Herzlich Willkommen

Auf meiner Homepage stelle ich interessante Pressetexte und Berichte zusammen. Neben den Artikeln sind viele Fotografien von öffentlichen Veranstaltungen und den wichtigen Ereignissen, die meine Arbeit betreffen, eingestellt. Weiter können Sie sich im "Wahlprogramm" über meine Zielvorstellungen informieren.

Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt zu mir auf.

Herzliche Grüße
Ihr Wolfgang Schuster

Pressespiegel & Aktuelles

von

Wie lange hält der Schutz?

Um Mitternacht schlug für Geimpfte und Genesene in Deutschland die Stunde der Freiheit. Ab sofort gelten für sie Lockerungen, auf die der Rest des Landes noch warten muss. Trotz der Freude ist Vorsicht geboten: Der Impfschutz ist nicht total. Und ewig hält er auch nicht.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

von

Corona weltweit

Die EU-Kommission will den Impfstoff-Liefervertrag mit Astra Zeneca vorerst nicht verlängern.

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de/...

von

Hohe Preise, lange Lieferzeiten

Die Nachfrage nach Holz ist derzeit besonders hoch. Auch wegen Corona. Während hessische Waldbesitzer und Holzverarbeiter davon profitieren, müssen Verbraucher mit gestiegenen Preisen und langen Lieferzeiten rechnen.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

von

Verkehrswende

Die Verkehrswende stellt die deutsche Autoindustrie vor große Herausforderungen. Doch für Arbeitsplatzverluste sorgt nicht allein die Umstellung auf Elektromobilität.

Weiterlesen auf www.zeit.de/...

von

Geplante Bau- und Sanierungsmaßnahmen in 2021

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Der Lahn-Dill-Kreis plant im laufenden Jahr 2021 insgesamt zehn Baumaßnahmen an Kreisstraßen zu beginnen bzw. auszuführen. Bei den geplanten Maßnahmen handelt es sich lediglich um Kreisstraßen, bei denen die Straßendecke zu erneuern oder grundhaft zu sanieren ist. Dies beinhaltet auch die Neugestaltung von Knotenpunkten (KNP). Eine Sanierung von Bauwerken dagegen ist nicht vorgesehen. Landrat Wolfgang Schuster: „Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation in Folge der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass Aufträge erteilt und Sanierungsmaßnahmen umgesetzt werden, um Probleme möglichst zeitnah anzugehen und die Wirtschaft zu stabilisieren.“

von

Dorfentwicklungsverfahren der Gemeinde Driedorf

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Die Gemeinde Driedorf hat bereits 2018 den Entschluss gefasst, am hessischen Dorfentwicklungsverfahren teilzunehmen. Die entsprechende Bewerbung Anfang 2019 wurde mit Unterstützung der Fach- und Förderbehörde, die Abteilung für den ländlichen Raum Gießen und Lahn-Dill, vorbereitet und eingereicht.