Pressespiegel & Aktuelles

Forstwirtschaft fordert 110 Millionen Euro

Der Waldbesitzerverband fordert von der Landesregierung Investitionen von mehr als 100 Millionen Euro in die gefährdeten Baumbestände zwischen Keller- und Odenwald.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Renate Werner geht in den Ruhestand

Dillenburg, 14. August 2019 – Nach über 40-jähriger Tätigkeit an den Dill-Kliniken geht die Standortmanagerin und stellvertretende Pflegedirektorin Renate Werner in den Ruhestand. Bei der gestrigen Abschiedsfeier bedankte sich Tobias Gottschalk, Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken, für die langjährige und engagierte Mitarbeit „Wir haben Sie als stets menschlich handelnde und der Klinik sehr verbundene Mitarbeiterin erlebt. Mit Ihrer Einstellung haben Sie sich die Wertschätzung, Anerkennung und Sympathie insbesondere der Patienten, Kollegen und Mitarbeiter erworben. Dafür danke ich Ihnen sehr und wünsche Ihnen alles erdenklich Gute für Ihre weitere Zukunft."

Virales Video

Bundeskanzlerin Merkel in Stralsund einem lokalen AfD-Politiker ihr Demokratieverständnis erklärt. In den sozialen Medien geht der Clip viral.

Weiterlesen auf www.spiegel.de/...

Eine Studie stellt der Kernkraft ein vernichtendes Zeugnis aus. Sie hat sich nie rentiert und wird sich nie rentieren, sagen die Autoren. Und die Klimabilanz sei zudem zweifelhaft.

Weiterlesen auf www.suedkurier.de/...

Welche Rolle spielt der Beamten-Alltag?

Das Innenministerium hat Wissenschaftler damit beauftragt, extremistische Einstellungen bei Polizisten zu erforschen. Erste Ergebnisse sollen bald vorliegen. Auslöser der Studie sind Ermittlungen gegen zahlreiche Beamte.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Wie lange will man da noch von „Eliten“ sprechen? Die Feuilleton-Kolumne zu Clemens Tönnies.

Weiterlesen auf www.fr.de/...

LKA und Staatsanwälte ermitteln

Nach dem Mord an Walter Lübcke flutete eine Welle von Hasskommentaren die sozialen Netzwerke. Allein in Hessen ermitteln Bundespolizei und Staatsanwaltschaften in mehr als 100 Fällen.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Ökologische Aufwertung

Ein eineinhalb Kilometer langer Abschnitt der Lahn bei Marburg wird renaturiert. Dort soll ein neuer Lebensraum für Tierarten entstehen, denen der Klimawandel zusetzt.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Parteianalyse

Deutschland läuft immer weiter auf eine parteipolitische Konfrontation zwischen den Grünen und den Blauen zu.

Weiterlesen auf www.deutschlandfunk.de/...

Times mager

Donald Trumps Ansprache zu den Morden von El Paso und Dayton: Ein gespenstisches Foto, ein gespenstischer Auftritt. Die Feuilleton-Kolumne.

Weiterlesen auf www.fr.de/...

-

Chinesische Delegation informiert sich über Abfallwirtschaft im Landkreis

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Auf Vermittlung von Rudolf Scharping, Vorstand der RSBK Strategie Beratung Kommunikation AG, trafen sich Vertreter des Lahn-Dill-Kreises und der chinesischen Region Xuchang zu einem Fachgespräch im Maritim Hotel Frankfurt. Im Mittelpunkt stand das Thema Abfallwirtschaft.

-

Eine Kolumne von Theo Sommer

Der nun gescheiterte INF-Abrüstungsvertrag war eine historische Errungenschaft Helmut Schmidts. Gegen das drohende neue Wettrüsten würde er sich leidenschaftlich wehren.

Weiterlesen auf www.zeit.de/...

-

Trump tobt, n-tv.de erklärt

China lässt den Wert seiner Währung fallen. Trump tobt, die Börsen zittern sogar in Europa. n-tv.de erklärt für alle ökonomischen Laien, warum es in einem globalen Währungskrieg keinen Gewinner gibt.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

-

Video

Hessen will den Ausbau von Glasfaserleitungen beschleunigen. Um aufzuholen, soll eine neue Verlege-Methoden zum Einsatz kommen: das Trenching.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Überhitzung am Immobilienmarkt

Extrem niedrige Zinsen und eine steigende Nachfrage haben den deutschen Immobilienmarkt in Wallung gebracht. Experten sehen in vielen Großstädten Anzeichen einer "hohen Blasengefahr".

Weiterlesen auf www.spiegel.de/...

Julia Schwarzenböck kommt seit elf Jahren ins Jobcenter im hessischen Wetzlar. Solange bezieht sie Hartz IV.

Weiterlesen auf www.daserste.de/...

US-Grenzstadt El Paso

In der US-Grenzstadt El Paso werden 20 Menschen getötet. Die Polizei findet beim 21-jährigen Verdächtigen ein rechtsextremes Manifest, das auf Christchuch verweist.

Weiterlesen auf www.fr.de/...

-

Nach dem Plan des Landes soll bis zum Jahr 2050 100 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Dazu werden auch mehr Windräder benötigt. Doch mit dem Bau neuer Windparks geht es nicht voran.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Autoritäre und populistische Parteien gewinnen überall an Macht. Die Stärke der rechten Systemgegner ist ein Grund zur Sorge. Schlimmer ist die Schwäche der Demokraten.

Weiterlesen auf www.zeit.de/...

-

Seit Mai 2016 gibt es in Gießen das sogenannte Ankunftszentrum, um Asylverfahren schnell, umfassend und rechtssicher zu bearbeiten. Bis zu 800 Flüchtlinge kamen während der Flüchtlingskrise pro Tag nach Hessen.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Kreisverwaltung präsentiert sich in neuem Look

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Nach beinahe 20 Jahren präsentiert sich die Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises in einem neuen Look: Neues Logo, neuer Slogan, neues Design. Landrat Wolfgang Schuster hat das neue Landkreis-Logo mit dem Slogan „Lahn-Dill-Kreis – immer in Bewegung!“ am 1. August 2019 im Rahmen des 40-jährigen Kreisjubiläums der Öffentlichkeit vorgestellt.

Pressemitteilung SPD-Kreistagsfraktion Lahn-Dill

Am vergangenen Montag kam die SPD-Kreistagsfraktion in Ehringshausen-Katzenfurt zusammen, um eine neue Fraktionsspitze zu wählen. Dies wurde nötig, weil der bisherige Fraktionsvorsitzende, Dr. David Rauber, zum neuen geschäftsführenden Direktor des Hessischen Städte- und Gemeindebundes gewählt wurde und dadurch das Amt des Fraktionsvorsitzenden aus zeitlichen Gründen nicht weiter ausüben kann.

Reaktionen von Politik und Bahn

Nach dem Anschlag am Frankfurter Hauptbahnhof auf eine Mutter und ihren Sohn, bei dem der Achtjährige starb, haben Politiker und Deutsche Bahn entsetzt reagiert.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Die Drohung der Arbeitgeber, im großen Stil aus Tarifverträgen auszusteigen, ist nicht zielführend. Wer jetzt geringere Löhne fordert, schwächt den Standort Deutschland.

Weiterlesen auf www.zeit.de/...

Rechtsextremismus

Wird sie zur neuen NPD, droht ihr das Parteiverbot. Denn wenn Neonazis das Fell der AfD überziehen, ist es Zeit für die Waffen des Grundgesetzes.

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de/...