Pressespiegel & Aktuelles

Ende der Diesel- und Benziner-Ära

Was Volvo bereits ab dem kommenden Jahr macht, beabsichtigt VW ab 2026: den Ausstieg aus der Verbrenner-Technologie. Die Wolfsburger setzen dann ganz auf Elektroantriebe.

Weiterlesen auf boerse.ard.de/...

Was kann Deutschland vom Ausland lernen?

Weiterlesen auf www.bertelsmann-stiftung.de/...

- ---

Neuigkeiten aus dem Regionalmanagement

Weiterlesen auf www.mittelhessen-news.de/...

- Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar

Pressemitteilung Nr. 194 /2018 – 3. Dezember 2018

Stefan Pamer findet mit ‚Unterstützter Beschäftigung‘ Arbeitsplatz
Hilfe für Menschen mit Behinderung im Grenzbereich zwischen Werkstatt und regulärer Arbeit
Zahl schwerbehinderter Arbeitsloser seit drei Jahren rückläufig

Der Grundstein für schnellen mobilen Datentransfer ist gelegt: Die Bundesnetzagentur hat definiert, wie die Lizenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G versteigert werden sollen. Bis Privatkunden das neue Netz nutzen können, wird es aber noch dauern.

Weiterlesen auf www.zdf.de/...

Digitalpakt

Die bereits vom Bundestag beschlossene Grundgesetzänderung für die Schul-Digitalisierung droht im Bundesrat zu scheitern.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Hälfte der ehemaligen Dampfmühle in Dillenburg muss abgerissen werden

Wetzlar/Dillenburg (ldk): Wegen akuter Einsturzgefahr hat die Untere Bauaufsichtsbehörde des Lahn-Dill-Kreises den Teilabriss der ehemaligen Dampfmühle am Ende der Hohlbrücke in Dillenburg angeordnet. Der aktuell bewohnte Teil des Gebäudes bleibt erhalten. Betroffen ist der leerstehende Teil, der direkt an die benachbarte Gaststätte grenzt. Die Abrissarbeiten sollen am kommenden Montag, 3. Dezember 2018, beginnen. Die Einrichtung der Baustelle hat bereits begonnen und wird am Wochenende abgeschlossen, so dass die Arbeiten am Montagmorgen starten können. Die Bewohner des nicht betroffenen Teils sowie aus den beiden Wohnungen im OG der benachbarten Gaststätte müssen während des Abrisses ihre Wohnungen verlassen. Sie wurden alle persönlich von der Bauaufsicht darüber informiert. Aktuell geht man von einem Zeitraum von circa zwei Wochen aus, bis die Abrissarbeiten abgeschlossen sind. Darauf folgen die Sortierung und der Abtransport des Bauschutts. Nach jetzigem Kenntnisstand dauert dieser Abtransport ca. ein bis zwei Wochen.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Von der analogen in die digitale Welt – Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill zu Gast bei der Firma digitalSTROM in Wetzlar

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): „Wir entwickeln digitale Infrastruktur und nutzen dafür die Stromleitungen, um Signale zu übertragen. Damit setzen wir auf die zuverlässigste und zukunftssicherste Infrastruktur im Haus“ erläutert Adrian Obrist, seit 2017 Geschäftsführer von digitalSTROM, das Kerngeschäft des Unternehmens.

Bauboom und Umweltstandards

Wo gebaut wird, wird meist auch gebaggert. Und es wird viel gebaut in Hessen. Aber wohin mit all dem Erdaushub? Weil viele Deponien randvoll sind, fahren Baufirmen weite Wege und Bauherren zahlen immer mehr.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

- Pressemeldung SPD

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
wir haben in der vergangenen Woche wieder eine Vielzahl an Gesetzen beschlossen, die die SPD durchgesetzt hat. Mit den gestern beschlossenen Grundgesetzänderungen haben wir neue Kanäle für Investitionen geöffnet, um in die Zukunft unseres Landes zu investieren. In die Köpfe, in Arbeitsplätze, in gleichwertige
Lebensverhältnisse, in Umwelt – also in das Leben vor Ort.
Mit über 10 Milliarden Euro alleine auf Seiten des Bundes, gehen wir einen wichtigen Schritt in Richtung von gleichwertigen Lebensbedingungen
und fairen Chancen für alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von ihrem Wohnort.
 

Weiterlesen auf www.dagmarschmidt.de/...

Eisbahn, Riesenrad und Märchenwald

Ob Schlittschuhfahren auf der Eisbahn, Bestaunen der Figuren im Märchenwald oder Riesenradfahren: In Hessen weihnachtet es wieder sehr.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Die deutsche Automobilindustrie steckt in der Krise. Vor allem beim Thema Elektromobilität drängt die Zeit, wenn sich die Autobauer nicht von der internationalen Konkurrenz völlig abhängen lassen wollen. Und der nächste Trend formt sich auch schon aus.

Weiterlesen auf www.gmx.net/...

- Pressemeldung SPD

Löhnberg/Wetzlar. Halbzeitbilanz und Ausblick: Dazu ging jetzt die SPD-Kreistagsfraktion in Klausur. Dabei stand neben einer Bilanz der letzten zweieinhalb Jahre auch der Blick in die Zukunft im Mittelpunkt.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Wahlvorbereitungsausschuss hat seine Arbeit aufgenommen

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Im Dezember2018 endet die Amtszeit des Vize-Landrates und Ersten Kreisbeigeordneten Heinz Schreiber. Der Kreistag hat die Bildung eines Wahlvorbereitungsausschusses für seine Nachfolgerin bzw. seinen Nachfolger beschlossen. Als solcher fungiert der Haupt-, Finanz- und Organisationsausschuss. Der nichtöffentlich tagende Ausschuss hat seine Arbeit aufgenommen und wird in voraussichtlich drei weiteren Sitzungen eine Bewerberauswahl vornehmen. Die Stelle des Ersten Kreisbeigeordneten wurde am 27. Oktober 2018 unter anderem in der Wetzlarer Neuen Zeitung ausgeschrieben.

- fr-online.de

Bei dem Streit um Hartz IV geht es um mehr als die Höhe der Beiträge. Vier Gründe für die Wut der Betroffenen

Weiterlesen auf www.fr.de/...

Hessischer Landkreistag befürchtet „Rückkehr zur Kleinstaaterei“

Wiesbaden, den 19. November 2018)
Anlässlich der aktuellen Diskussion um eine mögliche Kreisfreiheit der Stadt Hanau hat sich das Präsidium des Hessischen Landkreistages (HLT) klar positioniert. Der Verband der 21 hessischen Landkreise lehnt Initiativen, Sonderstatusstädte (dies sind kreisangehörige Städte mit über 50.000 Einwohnern, denen durch Gesetz Son-derrechte eingeräumt werden) in kreisfreie Städte zu überführen, strikt ab.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Kreisausschuss stimmt dem Nachfolger von Rupert Heege zu

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Harald Stürtz aus Eschenburg-Eibelshausen wird der neue Kreisbrandinspektor des Lahn-Dill-Kreises und folgt seinem Vorgänger Rupert Heege ab Mitte 2020.

Meuterei gegen May

Zwei Jahre Schönfärberei, nun fliegt die Brexit-Lüge auf: Theresa Mays Regierung zerfällt, die EU diktiert die Bedingungen, Großbritannien versinkt im Chaos. London hat nur noch eine Chance: den Exit vom Brexit.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

Dritter Bauabschnitt fertig

Aufatmen bei Pendlern: Mit dem Ende des dritten Bauabschnitts ist das "Problemkind" B49 nun im gesamten Kreis Limburg-Weilburg vierspurig befahrbar. Die größten Herausforderungen beim Ausbau folgen aber noch.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Folgenschwerer Fahrplanwechsel

Die Main-Weser-Bahn gilt als Hauptverkehrsader für Berufspendler in Hessen. Doch mit den Plänen der Bahn, die bestehende IC-Verbindung durch ICE zu ersetzen, wird das Pendeln für viele Reisende deutlich teurer.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kliniken

Dillenburg/Wetzlar, 14. November 2018 – Am Montagabend ist an den Lahn-Dill-Kliniken das 1000. Baby des Jahres 2018 zur Welt gekommen. Familie Neubauer aus Eschenburg freut sich über Ben, der um 23:35 Uhr in den Dill-Kliniken Dillenburg das Licht der Welt erblickte.

- hessenschau.de

Altersarmut, steigende Mieten

Etwa jeder zehnte Hesse ist überschuldet. In Offenbach, Wiesbaden und Kassel sitzen sogar noch deutlich mehr Menschen in der Schuldenfalle, stellt der Inkasso-Dienstleister Creditreform fest. Einer der Gründe sind steigende Mieten.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

- fr-online.de

Pogromnacht

80 Jahre nach den Pogromen in Deutschland warnt die jüdische Gemeinschaft vor wachsendem Antisemitismus – vor allem unter Jugendlichen.

Weiterlesen auf www.fr.de/...