Pressespiegel & Aktuelles

2008

- www.schuster-wolfgang.de

2008 – Höhen und Tiefen gleichen sich aus 2008 war ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Erfreulich gestaltete sich die Entwicklung auf dem heimischen Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote konnte auf unter 6 % gedrückt werden. Auch sind wir froh darüber, dass wir es geschafft haben, den Schülerhilfsfonds auf die Beine zu stellen. Damit schließen wir eine Lücke und können Kindern aus benachteiligten Familien ein Schulfrühstück gewährleisten. Dieser Beitrag spiegelt unsere soziale Verantwortung wider und macht unseren Kreis ein Stück familienfreundlicher. Kommunen können häufig nur die Rahmbedingungen setzen. Ohne ehrenamtliche Kräfte wäre Vieles nicht möglich. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Menschen an Lahn und Dill in herausragendem Maße ehrenamtlich betätigen.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Am 5. Dezember eines jeden Jahres findet bundesweit der "Tag des Ehrenamtes" statt. Diesen Tag hat auch der Lahn-Dill-Kreis zum Anlass genommen, um einige besonders herauszuhebende Personen aus dem Lahn-Dill-Kreis, die sich ehrenamtlich engagieren und die bisher nahezu nicht ausgezeichnet wurden, zu einem Frühstück und einem Gedankenaustausch einzuladen.

- www.schuster-wolfgang.de

Der mittelhessische Lahn-Dill-Kreis schafft, woran andere Regionen sich schon einmal „die Zähne ausbeißen“: Er vereint Gegensätze – und das überaus erfolgreich. WirtschaftsBild sprach mit Landrat Wolfgang Schuster über den Standort, der auf der einen Seite die höchste Industriedichte Hessens aufweist, und der doch gleichzeitig eine Fülle von interessanten Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bietet.

Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2009

Heute lege ich Ihnen den vom Kreisausschuss in seiner Sitzung am 5. November 2008 festgestellten Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes für das Haushaltsjahr 2009 vor. Im Anlagenband zum Haushalt stehen Ihnen noch die Wirtschaftspläne der Eigenbetriebe und verbundenen Unternehmen sowie deren aktuelle Jahresabschlüsse zur Verfügung.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Vertreter des Kreises, der IHK und des Handwerks beeindruckt von der Leistungsfähigkeit des Traditionsunternehmens

Wetzlar/Dillenburg, 20. November 2008 Die Entwicklung und die Marktchancen mittelständischer Unternehmen im Lahn-Dill-Kreis sind Landrat Wolfgang Schuster und den Wirtschaftsorganisationen ein wichtiges Anliegen. Der Besuch von Firmen in der Region ist daher fester Bestandteil der Terminplanung auch in diesem Jahr. Gemeinsam mit Vizelandrat Wolfgang Hofmann, dem Wirtschaftsförderer des Kreises, Manfred Orth, dem Geschäftsführer der IHK Lahn-Dill, Burghard Loewe und dem stellvertretenden Geschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden, Manfred Weber, besuchten sie kürzlich das Traditionsunternehmen Ströher in Dillenburg.

- www.schuster-wolfgang.de

Wachstum in europäische Dimensionen

Im Gewerbegebiet „Auf der Kalteiche“ in Haiger hat die Transland Spedition GmbH auf einem 47.000 Quadratmeter großen Areal den Grundstein für ih-ren neuen Firmensitz gelegt.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Erste Pelletheizung in der Grundschule Steindorf-Albshausen in Betrieb genommen

Wetzlar / Dillenburg, 30. Oktober 2008 "Wenn es um Klimaschutz und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen geht, sind nicht nur gute Ratschläge, sondern Taten gefordert", so Landrat Wolfgang Schuster anlässlich der offiziellen Inbetriebnahme der ersten holzgefeuerten Heizungsanlage in einem Gebäude des Lahn-Dill-Kreises.

Presseinfo LDK 191/2008

Presseinfo LDK 191/2008 Wetzlar/Dillenburg, 24. September 2008 Die jetzt von der Industrie- und Handelskammer (IHK) vorgestellte vergleichende Bewertung der Abfallgebühren in Hessen findet nicht die uneingeschränkte Zustimmung des Lahn-Dill-Kreises. "Eine solche Studie, die Betrieben bei der Standortwahl oder auch Neubürgern bei der Wahl ihres Wohnortes eine Hilfe sein soll, muss mit vergleichbaren Daten operieren", erklärt Landrat Wolfgang Schuster. Dies sei nicht der Fall, denn bei gleicher Leistung - Gefäßvolumen und Leerungsintervalle - würden die Gebühren in anderen Landkreisen höher ausfallen als angegeben.

- ---

Wetzlar und Kreis unterzeichnen Vereinbarung für Hermannstein

Von Martin Lugauer (0 64 41) 95 91 92 m.lugauer@mittelhessen.de Wetzlar . Der Weg ist frei für den Neubau der Philipp-Schubert-Schule ab Februar in Hermannstein. Gestern haben Landrat Wolfgang Schuster (SPD) und Oberbürgermeister Wolfram Dette (FDP) den Vertrag unterzeichnet, der das Zusammenspiel von Lahn-Dill-Kreis und Stadt bei diesem Projekt regelt.

- www.schuster-wolfgang.de

Bundesverdienstkreuz für Rittal-Chef Norbert Müller

Dietzhölztal -Ewersbach (hr/s). Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Rittal-International, Norbert Müller, ist vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden. Die Auszeichnung überreichte am Freitagabend Landrat Wolfgang Schuster in der Johanneskapelle in Ewersbach. Müller steht an der Spitze eines Unternehmens mit weltweit mehr als 60 Tochtergesellschaften und 10.000 Mitarbeitern.

Wetzlar/Dillenburg, 15. September 2008 Trotz Alter, Krankheit oder Behinderung sicher in vertrauter häuslicher Umgebung zu wohnen ist der Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger. Wie Landrat Wolfgang Schuster und der Erste Kreisbeigeordnete Wolfgang Hofmann mitteilen, ermöglicht die seit 10 Jahren zwischen dem Lahn-Dill-Kreis und den DRK Kreisverbänden Dillkreis und Wetzlar bestehende Kooperation im "HausNotruf" derzeit 707 Bürgerinnen und Bürgern die Realisierung dieses Wunsches.

- www.schuster-wolfgang.de

Stadt und Landkreis ehren die drei heimischen Olympia-Teilnehmer

Von Ralph Menz (0 64 41) 95 91 95 r.menz@mittelhessen.de Wetzlar . Die Goldmedaille, die dem Blasbacher Fabian Hambüchen beim olympischen Finale in Peking am Reck verwehrt blieb, hat der Turnstar gestern im Wetzlarer Rathaus bekommen: Bei einem feierlichen Empfang von Stadt und Landkreis für die drei heimischen Olympiateilnehmer Hambüchen, Kathrin Klaas (Hammerwerfen) und Sven-Sören Christophersen (Handball), erhielt Hambüchen nach der Bronzemedaille in China nun die Sportehrenplakette der StadtWetzlar in Gold.

- www.schuster-wolfgang.de

Eine Schadensbilanz nach den bisher erfolgten Gebäudeuntersuchungen hat der Lahn-Dill-Kreis jetzt vorgelegt.

Presseinformation

Wetzlar - Die Gesellschafterversammlung der Lahn-Dill-Kliniken GmbH hat sich in ihrer Sitzung am 13. August auch mit Versorgung von pneumo-logischen Patienten im Lahn-Dill-Kreis beschäftigt.

- www.schuster-wolfgang.de

Wetzlar/Dillenburg, 6. August 2008 Anfang August war es soweit - zehn junge Leute begannen mit ihrer Ausbildung beim Lahn-Dill-Kreis: Drei Verwaltungsfachangestellte, vier Kaufleute für Bürokommunikation, ein Informatikkaufmann, eine Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sowie eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft beim Eigenbetrieb Abfall- und Energiewirtschaft Lahn-Dill.

- www.schuster-wolfgang.de

Grußwort anlässlich der Jubiläumsfeier

(30 Jahre Selbständigkeit, 10 Jahre EnergieDienstLeistung & Hausverwaltung, 5 Jahre SenerTec Center Haiger) Der dramatische Preisanstieg für fossile Energien wie Erdöl und Erdgas stellen viele Verbraucher, vor allem Kreise und Kommunen vor immer größere finanzielle Herausforderungen.

- www.schuster-wolfgang.de

Pressenotiz 08/08 Die Lahn-Dill-Arbeit GmbH informiert:

Zum Pressegespräch am 04.08.2008 Agentur für Arbeit, Vorsitzende der Geschäftsleitung Frau Angelika Berbuir Lahn-Dill-Kreis, Landrat Wolfgang Schuster Lahn-Dill-Arbeit GmbH, Geschäftsführer Peter Dubowy Im ersten Halbjahr reduzierte sich die Zahl arbeitsloser Bezieher von Arbeitslosengeld 2 im Lahn-Dill-Kreis um 574 auf 6096.

Wetzlar/Dillenburg/Herborn, 24. Juni 2008 Sieben ehemalige Auszubildende bei der Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises können auf eine erfolgreich bestandene Abschlussprüfung zurück blicken. "Herzlichen Glückwunsch - eine wichtige Etappe auf Eurem Lebensweg habt Ihr mit Bravour gemeistert!" - mit diesen Worten würdigte Landrat Wolfgang Schuster im Rahmen eines kleinen Empfanges die Leistungen der jungen Nachwuchskräfte.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Wetzlar/Bischoffen, 11. Juni 2008 Der Lahn-Dill-Kreis hat das Ende Mai verhängte Bade- und Angelverbot für den Aartalsee in Bischoffen nach Informationen von Landrat Wolfgang Schuster mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Danach kann der See ab sofort wieder uneingeschränkt genutzt werden.

- www.schuster-wolfgang.de

Pressemitteilung Evangelische Kirche in Hessen und Nassau sowie Agaplesion gAg

Zeit zum Prüfen von Alternativen. Darmstadt/Frankfurt am Main, 4. Juni 2008. Die Pneumologische Klinik Waldhof Elgershausen wird aufgrund der jetzigen Haushaltsplanung des Landes Hessen bis mindestens 2011 am bisherigen Standort in Greifenstein bleiben. Das haben Gespräche im Zusammenhang mit einer möglichen Verlegung beziehungsweise einer Veräußerung der Klinik an andere Träger ergeben. Entsprechend haben die derzeitigen Träger des Waldhofes, die Agaplesion gemeinnützige AG und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) beschlossen, die Klinik mindestens bis zu diesem Zeitpunkt in eigener Trägerschaft zu erhalten und am derzeitigen Standort zu betreiben.

- www.schuster-wolfgang.de

für die vielen Spenden anlässlich meines 50. Geburtstages. Insgesamt sind 3.570 Euro eingegangen, die ich wie folgt aufgeteilt habe:

Kreis hat vorübergehende Lösung für den Schul- und Trainingsbetrieb gefunden

Wetzlar / Dillenburg, 14. April 2008 Wie berichtet, musste die Gerätehalle des Kunstturnleistungszentrums in Wetzlar aufgrund gravierender Mängel in der Deckenkonstruktion am vergangenen Wochenende geschlossen werden. Um für den Schulbetrieb und die Leistungssportler, hier insbesondere Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen, wichtige Trainingsabläufe vor den olympischen Spielen in Peking nicht zu unterbrechen oder gar zu gefährden, mussten dringend andere Räumlichkeiten gefunden werden. Als problematisch erwies sich eine derartige Verlegung vor allem deshalb, weil umliegende Hallen von verschiedenen Vereinen genutzt werden und die Trainingsgeräte des Kunstturnleistungszentrums fest installiert sind.

- www.schuster-wolfgang.de

Wahlrecht und Wählerbetrug

Ein Bundespräsident a. D. schlägt nach den Hessenwahlen vor, Deutschland (wieder) zu stabilisieren, indem man den "großen Volksparteien" nachhilft, den kleinen das Leben schwermacht.

- ---

Weniger arbeitslose Hartz-IV-Empfänger, aber mehr Lohnergänzungen

Wetzlar (cam). Die Zahl der arbeitslosen Hartz-IV-Empfänger ist 2007 im Lahn-Dill-Kreis um 7,9 Prozent gesunken. Eine entsprechende Bilanz hat die Lahn-Dill-Arbeit GmbH vorgelegt. Gleichzeitig bekommen mehr Menschen als zuvor das Arbeitslosengeld II als ergänzende Zahlung: Sie sind zum Bestreiten ihres Lebensunterhalts darauf angewiesen, obwohl sie Arbeit haben.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Wolfgang Schuster und Wolfgang Hofmann wollen den Waldhof Elgershausen am Standort erhalten

Wetzlar - Die Fusion der Lungenfachklinik Waldhof Elgershausen mit dem Evangelischen Krankenhaus Gießen ist vorangeschritten, die Verträge sind unterzeichnet. Damit scheint die Zusammenführung und Zentralisierung der beiden Kliniken am Standort Gießen beschlossen zu sein. Bevor in zwei Jahren der geplante Umzug erfolgen kann, muss in Gießen um- und angebaut werden, wobei Kosten zwischen 20 und 30 Millionen Euro entstehen, die zum großen Teil vom Land Hessen finanziert werden sollen.