Pressespiegel & Aktuelles

2013

- Wetzlarer Neue Zeitung

Im Grundsatz für Kreisinitiative

Solms. Die Stadt Solms ist weiterhin bestrebt, den Ausbau des schnellen Breitbandinternets voranzutreiben. Für das Jahr2014 sollen zu diesem Zweck 200.000 Euro im Haushalt veranschlagt werden. Die Summe ist zunächst mit einem Sperrvermerk versehen, der durch die Stadtverordneten  aufgehoben werden kann. Hintergrund ist die geplante Steuerungsgruppe „Lahn-Dill-Breitbandinitiative“ des Kreises. Diese soll nach dem Scheitern der kommunalen Breitband GmbH den Ausbau des  Internets durch ein Zuschussmodell umsetzen.

- Dill-Zeitung

Dillenburg (fra). Landrat Wolfgang Schuster hat sich an das Hessische Kultusministerium gewandt und sich für die Fortführung der EIBE-Maßnahmen (Programm zur Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt) an den Beruflichen Schulen über das aktuelle Schuljahr hinaus eingesetzt.

- ---

Newsletter E.ON-Mitte Kommunal

Sehr geehrter Herr Landrat Schuster,

der 19. Dezember 2013 markiert ein ganz besonderes Datum unserer Firmengeschichte, dem wir diese Ausgabe des Kommunal-Newsletters widmen. Mit dem vollständigen Erwerb der Unternehmensanteile durch die Kommunalaktionäre ist dies der "Geburtstag" der "neuen EAM", die seit ihrer Gründung im Jahr 1929 erstmals zu 100 Prozent in kommunaler Hand ist. Nach intensiven Vorbereitungen und einer breiten Zustimmung in den politischen Gremien konnte der aufwändige Transaktionsprozess nach eineinhalb Jahren planmäßig abgeschlossen werden.

Wetzlar/Dillenburg, 20. Dezember 2013

Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises, hat sich in einem aktuellen Schreiben an das Hessische Kultusministerium gewandt, in dem er sich für die Fortführung der EIBE-Maßnahmen (Programm zur Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt) an den Beruflichen Schulen in Hessen über das aktuelle Schuljahr hinaus einsetzt. Der Landrat hat dazu auch die heimischen Landtagsabgeordneten zur Unterstützung aufgerufen.

Präsident Pipa äußert sich enttäuscht über schwarz-grünen Koalitionsvertrag

(Wiesbaden, den 18. Dezember 2013)
Der Hessische Landkreistag hat in einer ersten Reaktion auf den gestern vorgelegten Koalitionsvertrag und insbesondere die darin von CDU und Grünen angekündigte Neuordnung der Finanzbeziehungen zwischen dem Land und seinen Kommunen bewertet.

- Wetzlarer Neue Zeitung

Tankstelle in Mittelbiel entsteht in nur 82 Tagen Bauzeit

Solms. Im neuen Gewerbegebiet Mittelbiel hat der Mineralölkonzern „Total“ am Montag seine erste Tankstelle in Solms eröffnet. Die in nur 82 Tagen Bauzeit entstandene Station an der Bundesstraße 49 bietet vor allem für Fernfahrer zahlreiche Serviceangebote.

- Dill-Zeitung

Land Hessen zeichnet die beiden Freiwilligen aus

Dillenburg / Herborn / Sinn. Hans-Jörg Klaudy und Jürgen Korf haben Ehrenbriefen des Landes Hessen bekommen. Damit wird ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Landrat Wolfgang Schuster (SPD) überreichte die Urkunden und Nadeln am Montag im altehrwürdigen Sitzungssaal des Kreishauses I in der Dillenburger Wilhelmstraße.

- Wetzlarer Neue Zeitung

Wetzlar (red). Die Sparkasse Wetzlar hat in diesem Jahr das ehrenamtliche Engagement in der Region mit 720.000 Euro unterstützt. Das hat Norbert Spory, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wetzlar, am Mittwoch vor 160 Gästen im Sparkassen-Kasino betont.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Grußwort von Landrat Wolfgang Schuster und Geschäftsführer der Dill-Kliniken Richard Kreutzer für die
aktuelle Ausgabe der Klinik intern.

- Pressemeldung Lahn-Dill-Kreis

Sachstandsbericht von Landrat Wolfgang Schuster im Kreistag des Lahn-Dill-Kreises am 09. Dez. 2013

Der Kreistag hat am 04.11.2013 der weiteren Umsetzung des „Zuschuss-Modells“ zugestimmt. In den Parlamenten der Städte und Gemeinden wird die analoge Vorlage derzeit ebenfalls beraten. Über unsere Kontakte  zu den Kommunen erfahren wir, dass auch dort bereits dem Beispiel des Kreises gefolgt wird und Zustimmung zu erwarten ist.

Wetzlar / Dillenburg, 12. Dezember 2013

Zwölf Landkreise und die Stadt Göttingen übernehmen Regionalversorger E.ON Mitte.

Mit der Unterzeichnung wichtiger Vertragswerke haben die Vertreter der kommunalen Aktionäre von E.ON Mitte und die E.ON SE am Dienstag (10. Dezember 2013) in Kassel die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Verkauf des regionalen Energieversorgers geschaffen.

Gesellschaft soll ab 2014 den Lahn-Dill-Kreis mit Hausärzten versorgen

Breitscheid / Dillenburg / Wetzlar. Die 171 Hausärzte im Lahn-Dill-Kreis sind durchschnittlich 54 Jahre alt. So ist die Versorgung der Patienten in absehbarer Zeit kaum noch zu bewältigen. Deshalb gründen die Lahn-Dill-Kliniken und der Breitscheider Arzt Dr. Michael Saar zum 1. Januar 2014 die "Landarztnetz Lahn-Dill GmbH". Die Gesellschaft will Praxen von den in Rente gehenden Ärzten übernehmen und junge Hausärzte anstellen. Ein deutschlandweit bislang einmaliges Projekt.

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

- Dill-Zeitung

Dillenburg / Herborn / Haiger / Wetzlar (jli). Anfang 2014 werden die Zulassungsstellen voraussichtlich auch das DIL-Kennzeichen für den gesamten Lahn-Dill-Kreis mit Ausnahme der Stadt Wetzlar ausgeben können - das teilte Landrat Wolfgang Schuster (SPD) in der Sitzung des Kreistags mit.

- hr-online.de

Dreizehn Kommunen aus Hessen und anderen Bundesländern haben für 620 Millionen Euro den Regionalversorger Eon Mitte übernommen. Am Dienstag wurde der Vertrag unterzeichnet. Das Netz ist nun wieder in kommunaler Hand.

Weiterlesen auf www.hr-online.de/...

- mittelhessen.de

Kreistag diskutiert Kauf der E.on-Mitte AG / SMS vom hessischen Wirtschaftsminister

Dillenburg / Haiger / Herborn / Wetzlar. Als letzte der 13 Kommunen hat am Montag auch der Lahn-Dill-Kreis dem Kauf der E.on-Mitte AG zugestimmt. 46 Kreistagsabgeordnete waren dafür, 22 dagegen, sieben enthielten sich. Die Argumente:

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

- mittelhessen.de

617-Millionen-Euro-Geschäft

Dillenburg / Haiger / Herborn / Wetzlar. Zwölf Landkreise und eine Stadt kaufen für 617 Millionen die E.on-Mitte AG. Mit dem Lahn-Dill-Kreis hat am Montag die letzte der 13 Kommunen zugestimmt. Der Kreistag entschied nach fast vierstündiger Debatte. Heute wird in Kassel der Vertrag zwischen Konzern und Kommunen unterschrieben. Das Geschäft:

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

Wetzlar / Dillenburg, 5. Dezember 2013

Der Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises hat in seiner Sitzung am 4. Dezember 2013 die Verlagerung der Altenpflegeschule nach Herborn beschlossen.

- mittelhessen.de

Liste der Bauarbeiten

Dillenburg / Haiger / Herborn / Wetzlar. Der Lahn-Dill-Kreis hat knapp 260 Kilometer eigene Straßen, also Kreisstraßen. Eine Prüfung ergab: Der Zustand von 68 Streckenabschnitten ist so schlecht, dass er mit den Noten vier oder fünf bewertet wurde. Diese Strecken lässt der Kreis in den nächsten Jahren für Gesamtkosten zwischen 14 und 26 Millionen Euro sanieren. Hinzu kommt die Erneuerung von 22 Brücken.

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

- Wetzlarer Neue Zeitung

Regionales Bündnis für mehr weibliche Führungskräfte

Wetzlar. „Es ist ein dickes Brett, aber mit Ausdauer und Engagement werden wir es bohren.“ So lautet das Resümee zum Treffen „Zukunft weiblich gestalten! – Mehr Frauen in Führungspositionen“ im Wetzlarer Kreishaus.

Der 33-Jährige Ewersbacher will Nachfolger von Stefan Aurand in Dietzhölztal werden

Dietzhölztal-Mandeln (uju). Die SPD Dietzhölztal steht geschlossen hinter ihrem Bürgermeisterkandidaten Stefan Scholl, den sie am Freitagabend während ihrer Mitgliederversammlung in das Rennen um das Gemeindeamt schickten.

„Schluss mit der Ausschließeritis“

Dietzhölztal-Mandeln. Neben der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten stand ein Thema im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der SPD Dietzhölztal am Freitagabend: Das Mitgliedervotum zum Koalitionsvertrag mit der CDU/CSU. Der Vertrag wurde von den Genossen ebenso kontrovers diskutiert wie aktuell in den Medien.

- mittelhessen.de

Kreis will Wohnungs-Suche notfalls den Städten und Gemeinden zuweisen

Dillenburg / Haiger / Herborn / Driedorf / Wetzlar. Die Ansage ist deutlich: Ab nächstem Jahr sollen Städte und Gemeinden im Lahn-Dill-Kreis selbst Unterkünfte für Flüchtlinge suchen und bereitstellen. Die Kreisverwaltung will die Flüchtlinge auf die Kommunen verteilen. Das hat Kreis-Sozialdezernent Stephan Aurand (SPD) am Mittwochabend angekündigt.

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

- hr-online.de

In Hofheim hat der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel bei der Parteibasis um Zustimmung zum Koalitionsvertrag mit der Union geworben. Am Rande der Regionalkonferenz sorgte ein Streit zwischen ihm und ZDF-Moderatorin Marietta Slomka für Wirbel.

Weiterlesen auf www.hr-online.de/...

OECD warnt

Fast jeder vierte deutsche Arbeitnehmer arbeitet für einen Niedriglohn. Damit ist Altersarmut programmiert, warnt nun die OECD. Künftige Rentner müssen hierzulande relativ gesehen mit weniger Geld rechnen als Ruheständler in allen anderen Industrienationen.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

Mitgliederkonferenz des SPD Unterbezirks Lahn-Dill zur Regierungsbildung in Hessen

Der SPD Unterbezirk Lahn-Dill lud am Montagabend seine Mitglieder zu einer Gesprächsrunde bezüglich der Regierungsbildung in Hessen nach Garbenheim ins Gasthaus Hedderich ein. Der Referent des Abend war Gernot Grumbach, Vorsitzende des SPD-Bezirks Hessen-Süd. Er resümierte über die Anstrengungen der hessischen SPD zur Koalitionsfindung. Dabei war es ihm wichtig herauszustellen, dass die SPD ihre Verhandlungen und Sondierungsgespräche stets ehrlich und glaubwürdig durchführte. Auch die vertrauensvolle Kooperation mit den Gewerkschaften betonte er. In seinem Resümee schilderte Grumbach wo die Schnittmengen und auch die Differenzen zwischen der SPD Hessen und ihren möglichen Koalitionspartnern Die Linke, Bündnis90/Die Grünen und der CDU lagen.