Pressespiegel & Aktuelles

2019

-

Behörden schlagen Alarm

Die Gesundheitsämter haben erhebliche Schwierigkeiten, ihre freien Arztstellen zu besetzen. Schlechtere Bezahlung und viele Überstunden schrecken die Mediziner ab. Die Folgen sind bereits spürbar.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Polizei und Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises warnen vor Betrugsmasche

Wetzlar / Dillenburg / Herborn / Haiger (ldk): Insgesamt sechs Gaststättenbetreiber erstatteten in dieser Woche Strafanzeige wegen Amtsanmaßung und Leistungsbetrug. Ein falscher Lebensmittelkontrolleur hatte ihre Betriebe unter die Lupe genommen und per Rechnung Gebühren von den Besitzern verlangt.

-

Mitglieder des Kreisausschusses besichtigen den in 2018 bezogenen Neubau der Schule

Die vom Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises durchgeführte Sitzung fand am 13. November 2019 in den Gewerblichen Schulen in Dillenburg statt. Im Vorfeld der nichtöffentlichen Sitzung stand eine Besichtigung des im Jahre 2018 bezogenen neuen Schulgebäudes auf dem Programm. Schulleiter Jonas Dormagen hieß die Ausschussmitglieder um Landrat Wolfgang Schuster und die Kreisbeigeordneten Roland Esch, Wolfram Dette und Heinz Schreiber herzlich im Schulrestaurant willkommen. Die Abteilung Ernährung/Gastronomie übernahm die Bewirtung der Gäste.

Antisemitismus und gefährdete Demokratie

Rechtsextreme bei der Polizei, der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten, zuletzt der Anschlag von Halle: Das Vertrauen vieler Jüdinnen und Juden in die Sicherheitsbehörden ist erschüttert.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht Drahthersteller Berkenhoff in Herborn

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Brillen, Zahnbürsten, Rotweinflaschen: Die Drähte der Berkenhoff GmbH finden sich nicht nur in der Industrie, sondern auch in Produkten in fast jedem deutschen Haushalt. Der Großteil der Produktion der Hightech-Feindrähte wird für industrielle Prozesse der Funkenerosion, Schweißen & Löten, Elektronik sowie für Spezialanwendungen hergestellt. „Als einziger Hersteller von Präzisionsdrähten bilden wir komplette Produktionsketten von der Schmelze bis zum fertigen Produkt selbst ab“, so Dr. Tobias Nöthe, Chief Technical Officer und Geschäftsführer des mittelständischen Betriebes. Der Maschinenbauingenieur ist seit 2001 in verschiedenen Abteilungen bei der Firma Berkenhoff und hat in diesen beinahe 20 Jahren einiges erlebt. „Während der Finanzkrise 2008 war die Situation für unser Unternehmen kritisch“, fasst er zusammen. „Zum Glück hat unser heutiger Eigentümer, ein chinesischer Unternehmer mit ähnlichem Produktportfolio innerhalb des Konzerns, in die Firma investiert.“

-

Mittelhessens Schuldezernenten bieten Rhein-Main-Gebiet Hilfe an

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Hessenweit gibt es einige Ausbildungsberufe, bei denen die Fachklassengröße an der jeweiligen Berufsschule weit unter den gesetzlich geforderten 15 Schülerinnen und Schülern pro Jahrgang liegt. Teilweise gibt es selbst über drei Ausbildungsjahre eines Berufes hinweg weniger als 15 Schülerinnen und Schüler an einer Schule. Aufgrund zunehmend kleiner werdender Fachklassen mit der Gefahr eines nachhaltigen Rückgangs des Angebotes in der Fläche wurden 2016 regionale Gremien zur Schulentwicklungsplanung im Bereich der Berufsschulen ins Leben gerufen, die den Auftrag erhielten, gemeinsam an Lösungen für diese kleinen Fachklassen zu arbeiten.

Innenminister hält Grußwort auf Jahresempfang des Hessischen Landkreistages

Wiesbaden. Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat auf dem Jahresempfang des Hessischen Landkreistages die Bedeutung der Landkreise hervorgehoben und den Kommunen für ihren Einsatz bei der Integration von Flüchtlingen sowie der Konsolidierung der Kommunalfinanzen gedankt.

-

  1. Klimaschutz - das beherrschende Thema | ÖPNV-Förderung, Elektromobilität, Klimapaket
  2. Digitalgipfel und Mobilfunkstrategie| Plattformökonomie und Mobilfunkversorgung
  3. Sanktionen im SGB II | Bundesverfassungsgericht entscheidet
  4. Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz | Gleichwertige Lebensbedingungen
  5. Halbzeitbilanz | Bestandsaufnahme über die Umsetzung des Koalitionsvertrages
  6. Kommunalfinanzen | Altschuldenlösung machbar
  7. Sozialdemokratische Kommunal-Akademie | Ausschreibung für Kurs 54
  8. Demografiewerkstatt Kommunen | Veranstaltung am 26./27. November 2019
-

Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Auf die Einzelheiten haben sich am Sonntag die Spitzen der Großen Koalition geeinigt. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer lobt den Kompromiss als „sozialpolitischen Meilenstein“.

Weiterlesen auf www.spd.de/...

Die große Koalition hat sich auf eine Grundrente für Geringverdiener verständigt.

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de/...

Die Erneuerung der Onsbach-Talbrücke auf der A45 startet. Die Kosten: 52 Millionen Euro. Fertig sein soll alles 2023.

Weiterlesen auf www.mittelhessen.de/...

-

8. November 2019, 15:49 Uhr Windenergie

 

Die Krise der deutschen Windenergiebranche verschärft sich - das hat auch politische Gründe.

 

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de/...

1071 Berlin - Bornholmer Straße

Knapp ein Jahr nach dem Mauerfall rekonstruiert das DFF-Fernsehmagazin "Klartext" in einer Reportage die Ereignisse, die am 9. November 1989 zur Öffnung der Westgrenze führten. Interviews mit Zeitzeugen an Originalschauplätzen und historische Fernsehaufnahmen zeichnen ein lebendiges Bild des Tages, der Gesichte schrieb.

Weiterlesen auf www.mdr.de/...

"So schlimm war es noch nie"

Gesperrte Stationen, Lücken in den Dienstplänen, Mitarbeiter am Ende ihrer Kräfte: Am Uniklinikum Gießen-Marburg herrscht massiver Personalmangel. Der Betriebsratsvorsitzende fordert im Interview ein schleuniges Umsteuern der Klinikleitung.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Ein Jahr vor der US-Präsidentschaftswahl erleiden die Republikaner empfindliche Niederlagen. Was bedeutet das für Donald Trump?

Weiterlesen auf www.fr.de/...

Europa stehe "vor einem Abgrund"

Mit drastischen Worten bescheinigt Frankreichs Präsident Macron dem Verteidigungsbündnis Nato die Handlungsunfähigkeit. Mit den USA gebe es keine Koordination, die Türkei verhalte sich "aggressiv". Macron sieht Europa in der Pflicht - und kritisiert Deutschlands Rolle in der Eurozone.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

-

Einbringung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplans für die Haushaltsjahre 2020 und 2021

Mehr als jeder Zweite betroffen

Dass der technologische Wandel in der Autoindustrie Arbeitsplätze kosten wird, ist unumstritten. Wie viele Jobs es genau sein werden, darüber wird allerdings noch gerätselt. Besorgniserregende Zahlen für Deutschland liefert jetzt eine neue Modellrechnung.

Weiterlesen auf www.n-tv.de/...

-

Behörden und Gerichte unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zum „Modell Lahn-Dill“

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt im Lahn-Dill-Kreis engagiert sich seit 2004 für Prävention und Opferschutz sowie für den Zugang, die Verbesserung oder auch den Ausbau von Hilfeangeboten. Die Arbeitsgruppe „Kooperation Behörden“ des Runden Tisches hat nun ein Modell zur Beschleunigung und Vereinfachung von Verfahrensabläufen in Fällen häuslicher Gewalt – insbesondere in Haushalten mit Kindern – erarbeitet. Es geht darum, Verfahrenswege bei häuslicher Gewalt im Einzelfall zu beschleunigen und so den Kinderschutz effizienter zu gestalten und zu verbessern. Damit einher geht eine verbesserte Vernetzung der beteiligten Stellen, Institutionen und Unterstützungseinrichtungen.

Interview mit Mandy Anding

Elektroautos statt Verbrenner - im VW Werk Zwickau zeigt sich, was die Transformation der Mobilität bedeutet. Betriebsrätin Mandy Anding kämpft seit einem Jahr dafür, dass der Umbau nicht zu Lasten der Beschäftigten geht.

Weiterlesen auf www.igmetall.de/...

-

Gefahrenabwehr des Lahn-Dill-Kreises übt zu möglichen Folgen einer langen Trockenheit

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Bilder brennender Wälder, Niedrigwasser in den Flüssen, Berichte zu Problemen mit der Trinkwasserversorgung – dies alles wurde im Sommer 2019 in unseren Medien thematisiert. Wie können die Behörden, Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Lahn-Dill-Kreis künftig bei ähnlichen Ereignissen agieren und kommunizieren, um eine wirksame Gefahrenabwehr zu sichern?

-

Lahn-Dill-Kreis erhält 920.000 EURO

Mit rund 920.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Lahn-Dill-Kreis bei der Erneuerung der Dillbrücke bei Ehringshausen-Dillheim. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Mittwoch in Wiesbaden mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro.

Oktober-Bilanz

Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist geringfügig gesunken. Das hat vor allem saisonale Gründe. Erfreulich hat sich im Oktober die Situation bei den offenen Lehrstellen entwickelt.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

-

25.10.2019

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
letzte Woche haben wir ein Gesetz zum besseren Schutz von Beschäftigten in der Paketbranche in den Bundestag eingebracht – gestern haben wir es verabschiedet. Es tritt zum 01. Dezember in Kraft. Damit sorgen wir dafür, dass Paketbotinnen und Paketboten nicht mehr um ihre Sozialleistungen betrogen werden und schaffen Ordnung auf dem Arbeitsmarkt. Und das noch vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts.

Weiterlesen auf www.dagmarschmidt.de/...

-

Pressemitteilung: Zum Thema Wilke-Produkte - Lebensmittel Skandal

In den vergangenen Wochen haben Meldungen zu den durch die Firma Wilke vermarkteten Wurst-Produkten zu einer großen Unsicherheit in der Bevölkerung des Lahn-Dill-Kreises geführt. Viele Verbraucher waren verunsichert und hatten Fragen, ob sie vor den keimbelasteten Wurst- und Fleischprodukten der nordhessischen Firma ausreichend geschützt sind.