Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Fall an Kaufmännischen Schulen in Dillenburg / Landkreis appelliert weiterhin an Einhaltung der Maßnahmen

Wetzlar / Dillenburg (ldk): An den Kaufmännischen Schulen in Dillenburg ist ein Corona-Fall aufgetreten. Ein Schüler wurde positiv auf das Virus getestet. Daraufhin wurden weitere 20 Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klasse sowie die Lehrkraft vorsorglich unter Quarantäne gesetzt. Sie wurden ebenfalls getestet. Mit den Ergebnissen kann in zwei Tagen gerechnet werden. Das Gesundheitsamt des Lahn-Dill-Kreises hat unverzüglich reagiert und steht mit den Betroffenen in Kontakt. Weitere Infektionen sind derzeit nicht bekannt. Der allgemeine Schulbetrieb an den Kaufmännischen Schulen kann nach jetzigem Kenntnisstand weitergeführt werden.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Lahn-Dill-Kreis hält Geräte zur punktuellen Unterstützung bereit

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Der Medienservice der Kreisverwaltung baut derzeit einen Gerätepool aus bis zunächst 1.700 Tablets auf, die bei punktuellen, Corona bedingten Schulschließungen zügig und passgenau an die betroffenen Schulen ausgegeben werden können. Schülerinnen und Schüler, die selbst nicht über ein geeignetes Endgerät verfügen, werden mit diesen Tablets im Distance Learning und Homeschooling unterstützt. „Aktuell laufen bei uns die Vorbereitungen auf Hochtouren, um bei punktuellen Schulschließungen zielgerichtet unterstützen zu können“, sagt Schuldezernent Heinz Schreiber. In einem zweiten Schritt sollen weitere 1.400 Geräte beschafft werden, um sie als Leihgeräte zu verteilen. Der Bedarf wurde gemeinsam mit den Schulleitungen ermittelt und beruht auf den Homeschooling-Erfahrungen der Klassenlehrerinnen und -lehrer aus dem vergangenen Frühjahr.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Lahn-Dill-Kreis liegt in der Versorgung mit schnellem Internet an der Spitze

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Eine flächendeckende Breitbandversorgung ist das erklärte Ziel der digitalen Agenda der Bundesregierung. Mindestens 50 Mbit pro Sekunde braucht es für eine Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit. Schon im Jahr 2018 lag der Lahn-Dill Kreis mit 92,7% versorgter Haushalte genau 5 Prozentpunkte über dem Bundesdurchschnitt von 87,7% und gehörte damit zur Spitzengruppe. Besonders in der Gruppe der weniger dicht besiedelten Kreise sticht er positiv hervor.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Schulischen Hygienepläne werden um Corona-Hygieneplan des Kultusministeriums erweitert

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Am kommenden Montag (17. August 2020) starten 32.572 Schülerinnen und Schüler im Lahn-Dill-Kreis in das neue Schuljahr. Unter ihnen: 2.243 Erstklässler, für die nun ein neuer Alltag beginnt. Eines haben alle Schülerinnen und Schüler allerdings gemeinsam: Die Bedingungen, unter denen der Schulunterricht stattfinden wird, sind weiterhin besondere.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Landkreis gibt regelmäßig Corona-Zahlen der Kommunen bekannt

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Mit der Zunahme der Corona-Infektionen im Lahn-Dill-Kreis steigt auch die Verunsicherung in der Bevölkerung. Auf unterschiedlichsten Wegen erhält die Kreis-verwaltung vermehrt Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die um die Bekanntgabe einer detaillierten Verteilung der Corona-Fälle im Landkreis bitten. Der Landkreis wird diese Zahlen nun in regelmäßigen Abständen unter www.lahn-dill-kreis.de/corona veröffentlichen.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Wirtschaftsdelegation Lahn-Dill besucht Firma Walter Uhl – Technische Mikroskopie GmbH & Co. KG in Aßlar

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Seit 77 Jahren produziert der Handwerksbetrieb Walter Uhl optische Messtechnik in Aßlar und ist durch sein Konzept zu einem weltweit führenden Anbieter geworden. Die hochpräzisen Produkte sind beispielsweise für die Qualitätskontrolle in der Uhren- und Automobilindustrie interessant – die optische Messtechnik dient aber auch zur Qualitätskontrolle bei der Herstellung von Stoffmasken.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Bei allen Freizeitvergnügungen gilt AHA: Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltagsmasken tragen

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Noch eine Woche Sommerferien in Hessen – Zeit, die noch gut genutzt werden will. Die momentan herrschenden Temperaturen locken viele Menschen ins Schwimmbad, an den Bagger- oder Badesee, in Grün- und Parkanlagen, auf öffentliche Grillplätze und vieles mehr.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Landrat begrüßt die neuen Auszubildenden des Lahn-Dill-Kreises

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Kurz vor dem Ende der Sommerferien starten elf junge Menschen mit ihrer Ausbildung beim Lahn-Dill-Kreis – acht Verwaltungsfachangestellte, zwei Fachinformatiker Systemintegration und ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste. Schon im Herbst 2019 wurden die Weichen gestellt mit Einstellungstests, Vorstellungsgesprächen, Zusagen.

Kategorien: Lahn-Dill-Kliniken.de, Lahn-Dill-Kreis

Auszubildende des Lahn-Dill-Kreises in Beschäftigungsverhältnisse übernommen

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): „Die Aus- und Weiterbildung eigener qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein für eine moderne Verwaltung, die vielseitige Herausforderungen bewältigen muss“, betont Landrat Wolfgang Schuster. Er gratulierte – mit dem gebotenen Abstand, Mund-Nasen-Schutz und ohne den obligatorischen Handschlag – den frisch gebackenen Nachwuchskräften zu ihren Prüfungsergebnissen. Eine fundierte Ausbildung sei die Basis für einen kompetenten Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern im Lahn-Dill-Kreis – den Blick immer nach vorne gerichtet: „Machen Sie weiter. Nutzen Sie unsere Angebote im Haus. Bilden Sie sich weiter. Sie haben hier viele Möglichkeiten, das zu tun, was Ihnen wirklich Spaß macht“, so der Tenor des Landrates.

Kategorien: Agentur für Arbeit Limburg-Wetzlar, Lahn-Dill-Kreis

Bundesagentur für Arbeit veröffentlicht Entgeltstatistik
Der mittlere Verdienst im Lahn-Dill-Kreis beträgt 3.487 Euro brutto

Kategorien: Lahn-Dill-Kliniken.de, Lahn-Dill-Kreis

Ab 15. Juli 2020 sind Besuche der stationären Patientinnen und Patienten wieder
eingeschränkt zugelassen.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Langjähriger Leiter der Gefahrenabwehr geht in den Ruhestand

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Landrat Wolfgang Schuster und der Erste Kreisbeigeordnete Roland Esch haben Rupert Heege, den langjährigen Kreisbrandinspektor im Ehrenamt und Leiter der Abteilung Brandschutz, Rettungsdienst- und Katastrophenschutz des Lahn-Dill-Kreises – kurz: Gefahrenabwehr – in den Ruhestand verabschiedet. Sie übergaben dem Brandoberamtsrat, der im September 2019 sein 40-jähriges Jubiläum im Öffentlichen Dienst feiern konnte, nun die offizielle Entlassungsurkunde.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Dr. med. Horst Klewer und Jens Krämer verabschiedet / Heiko Olles neu ins Ehrenamt berufen

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Nach mehr als zwei Jahrzehnten aktiver Tätigkeit im Notarztdienst des Lahn-Dill-Kreises beendet Dr. med. Horst Klewer, Wetzlar, seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Einsatzleitung Rettungsdienst. Hier begleitete er 17 Jahre die Funktion eines Leitenden Notarztes. Seine Funktion in der Leitung des Notarztstandortes Herborn führt Dr. Klewer fort. Landrat Wolfgang Schuster zeigt sich erfreut, dass so Erfahrung und Wissen von Herrn Dr. Klewer der Notfallversorgung im Lahn-Dill-Kreis erhalten bleiben.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Geplante Bau- und Sanierungsmaßnahmen in 2020

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Der Lahn-Dill-Kreis plant im laufenden Jahr 2020 insgesamt 11 Baumaßnahmen an Kreisstraßen zu beginnen bzw. auszuführen. Bei den geplanten Maßnahmen handelt es sich teilweise um Bauwerke, die es zu erneuern bzw. zu sanieren gilt, zum anderen um Kreisstraßen, bei denen die Straßendecke teilweise grundhaft zu erneuern ist. Auch der Umbau oder die Neugestaltung von Knotenpunkten ist vorgesehen. Landrat Wolfgang Schuster: „Gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation in Folge der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass Aufträge erteilt und Baumaßnahmen umgesetzt werden, um die Wirtschaft zu stabilisieren.“

 

Folgende Maßnahmen sind geplant:

 

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Immer mehr Nahrungsquellen für Insekten in den Landkreisen Lahn-Dill und Gießen

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Landwirtinnen und Landwirte in den Landkreisen Lahn-Dill und Gießen werden in diesem Jahr 581 Hektar insektenfreundliche Flächen zur Verfügung stellen – diese positive Bilanz zieht die Abteilung für den ländlichen Raum für die Landkreise Lahn-Dill und Gießen. „Das entspricht einer Fläche von etwa 813 Fußballfeldern und ist nahezu eine Verdopplung im Vergleich zum Jahr 2018“, freut sich der Erste Kreisbeigeordnete und zuständige Dezernent des Lahn-Dill-Kreises, Roland Esch. Dieser Erfolg sei ohne die Umsetzung durch engagierte Landwirtinnen und Landwirte sowie durch die Zusammenarbeit mit im Naturschutz besonders engagierten Verbänden aus Imkervereinigung, Bauernverband, Naturschutz und Verband der Jagdgenossen nicht möglich gewesen. „Immer mehr Landwirtinnen und Landwirte tragen damit zum Artenschutz, zu Biodiversität und dem Erhalt von Lebensräumen bei“, sagt Anita Schneider, Landrätin des Landkreises Gießen.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

„Es geht um Sorge und Fürsorge. Wir müssen das Infektionsrisiko so gering wie möglich halten.“

„Seit einigen Wochen sind die Corona-Infektionszahlen im Lahn-Dill-Kreis erfreulich stabil. Die Kurve verläuft flach, von insgesamt 343 Infizierten gelten Stand heute 323 Menschen als genesen. Es gibt Gründe für diese gute Bilanz in unserem Landkreis – nämlich Sorge und Fürsorge!

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Präsenzunterricht beginnt ab dem 2. Juni für alle Schulklassen im Lahn-Dill-Kreis

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Ab dem kommenden Dienstag, 2. Juni 2020, öffnen die Schulen im Lahn-Dill-Kreis ihre Pforten wieder für alle Schülerinnen und Schüler. Um die vom Land Hessen vorgegeben Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten zu können, findet der Präsenzschulbetrieb in Tagesschichten, mindestens aber einmal pro Woche, für die Schüler statt. „Unsere 92 Schulen im Landkreis regeln die Präsenzbeschulung individuell, angepasst an ihre Bedingungen vor Ort. Wir stehen in gutem Kontakt mit den Schulleitungen und bieten Hilfestellung bei Fragen zur Umsetzung“, sagt Kreis-Schuldezernent Heinz Schreiber.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Schrittweises Herantasten wahrt Flexibilität in der Anpassung / Neue Landesverordnung zur Kinderbetreuung gilt ab dem 2. Juni 2020

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Die Träger der Jugendhilfe im Lahn-Dill-Kreis, das Kreis-Jugendamt und das Jugendamt der Stadt Wetzlar, sind sich einig: Es soll ein kreisweit einheitliches Konzept zur Kinderbetreuung im Lahn-Dill-Kreis geben. Die neue Landesverordnung bildet mit den Hygieneempfehlungen zum Schutz von Kindern und Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen die Grundlage, wie ab dem 2. Juni 2020 mit der Betreuung von Kindern umzugehen ist. Der sogenannte „eingeschränkte Regelbetrieb“ ist in enger Abstimmung zwischen HMSI und den kommunalen Spitzenverbänden vereinbart worden und berücksichtigt die Bedingungen des Infektionsschutzgesetzes.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Kommunale Gemeinschaft im Lahn-Dill-Kreis wartet weitere Entwicklung ab

Wetzlar / Dillenburg / Herborn (ldk): Städtische und kommunale Grillhütten und Grillplätze im Lahn-Dill-Kreis werden vorerst bis zum 4. Juni 2020 nicht genutzt werden können.

Kategorien: Lahn-Dill-Kliniken.de, Lahn-Dill-Kreis

Privatdozent Dr. Tobias Achenbach

Wetzlar, 22. Mai 2020 – Am 1. Oktober 2020 wird am Klinikum Wetzlar Privatdozent Dr. Tobias Achenbach (48) als neuer Chefarzt des Instituts der  Diagnostischen und Interventionellen Radiologie beginnen. Den Beschluss fasste der Aufsichtsrat der Lahn-Dill-Kliniken Ende März in einer Sondersitzung. Der jetzige Chefarzt Professor Dr. Klaus Rauber wird dann in den Ruhestand gehen.