Klinik hat nun Reha-Tochter

Wetzlar (wv). MedReha Lahn-Dill heißt die jüngste Tochtergesellschaft der Lahn-Dill-Kliniken, die ab Mai medizinische Rehabilitation am Wetzlarer Krankenhaus anbietet.

Jetzt wurde die Einweihung der neuen Räume gefeiert mit (v.l.) Prokurist Lars Schirrmacher, Geschäftsführer Norbert Köneke, Peter Friedrich (Manager der MedReha), Landrat Wolfgang Schuster, Richard Kreutzer (Geschäftsführer der Lahn-Dill-Kliniken) und Linda Lin-demann (therapeutische Leitung).

Wetzlarer Neue Zeitung vom Dienstag, 8. April 2014, Seite 1

Zurück