Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 1155 Tagen veröffentlicht wurde.

Hessen

Anlauf der größten Impfaktion in der Geschichte Hessens

Kommunalbrief Hessen

Ausgabe 31 / 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem gestern die Europäische Kommission den ersten Impfstoff zugelassen hat, werden die ersten Lieferungen am 26. Dezember 2020 erwartet. Das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung hat gestern beschlossen, wie die ersten Impfungen erfolgen können. Maßgebend ist hierbei neben der Menge der Impfdosenlieferungen auch die von der Bundesregierung beschlossene Priorisierung der Impfgruppen. Wir starten somit bei jenen, die den Schutz vor dem gefährlichen Virus am dringendsten benötigen: Bei unseren ältesten Mitbürgerinnen und Mitbürgern in den Pflegeeinrichtungen und bei unserem medizinischen Personal, das auf den Covid-Intensivstationen seit Monaten gegen das Virus ankämpft.

Sobald uns mehr Impfstoff zur Verfügung steht, werden wir nach und nach weitere Personengruppen auch in den Impfzentren impfen. Dank des unermüdlichen Einsatzes der kommunalen Familie, Hilfsorganisationen und vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer konnten die Landkreise und kreisfreien Städte zeitnah den Aufbau der 28 Impfzentren nahezu abschließen. Damit ist die Grundvoraussetzung erfüllt, die flächendeckende Impfung gegen COVID-19 in Hessen zu beginnen, wohl wissend, dass es an der ein oder anderen Stelle anfänglich noch zu Anpassungen der Abläufe kommen muss. Allen Beteiligten, die in den vergangenen Wochen am Aufbau der Zentren beteiligt waren und sind, möchte ich an dieser Stelle sehr herzlich für Ihren Einsatz danken.

Die Impfung von Millionen Hessinnen und Hessen ist angesichts der verfügbaren Dosen kein Sprint, sondern ein Marathon. Die nahenden ersten Impfungen geben dennoch Hoffnung und Zuversicht, dass wir das tückische Virus besiegen können.

Weitere Informationen zum Impfstart in Hessen finden Sie hier.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein friedvolles, gesegnetes und vor allem gesundes Weihnachtsfest.

Herzliche Grüße

Ihr
Peter Beuth

Zurück zur Newsübersicht