Pressespiegel & Aktuelles

Deutschland

Deutsche bekommen immer länger Rente

Ruhestand

Rentner haben zuletzt im Schnitt mehr als 20 Jahre lang ihre Altersbezüge erhalten. Diese Dauer ist seit 2003 deutlich gestiegen - was mehrere Gründe hat.

Deutschland

"Eine gewisse Deindustrialisierung ist unvermeidbar"

Kritik an "Exportideologie"

Die Angst vor dem Niedergang der Industrie geht in Deutschland um. Politik- und Wirtschaftswissenschaftler Martin Höpner kritisiert im Interview mit ntv.de die allgegenwärtigen Forderungen nach Subventionen oder Reformen zur vermeintlichen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Der Erfolg der deutschen Industrie in den vergangenen Jahrzehnten sei teuer erkauft worden und ohnehin nicht wiederholbar.

Deutschland

Warum AfD-Wähler unter deren Politik leiden würden

"Das AfD-Paradox"

Wäre die AfD bei Wahlen so erfolgreich, dass ihr Parteiprogramm Regierungspolitik wäre, hätte vor allem deren heutige Anhängerschaft darunter zu leiden. Wie lässt sich dieses Paradox erklären?

Deutschland

So soll die ärztliche Versorgung besser werden

Reformpläne für Hausarztpraxen

Wie können Hausarztpraxen entlastet werden? Ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Lauterbach soll die Arbeitsbedingungen von Hausärzten verbessern. Für sie soll es zum Beispiel keine Obergrenzen mehr bei der Vergütung geben.

Deutschland

Die Kreishaushalte sind nicht krisenfest

Der Deutsche Landkreistag hat erneut auf die schwierige Finanzsituation der Landkreise hingewiesen. Präsident Reinhard Sager sagte nach der Sitzung des Präsidiums im Landkreis Oberspreewald-Lausitz: „Die kommunale Ebene hat im vergangenen Jahr mit einem Defizit von etwa 6 Mrd. € abgeschlossen. Vor allem die stark steigenden Ausgaben machen den Städten, Landkreisen und Gemeinden zu schaffen.

Deutschland

Mehr Handhabe für die Jobcenter

Der Deutsche Landkreistag hat Forderungen zur Weiterentwicklung des Bürgergeldes veröffentlicht. In seinem Positionspapier „Mehr Handhabe für die Jobcenter – Forderungen zur Verbesserung der Arbeitsmarktintegration“ fordert der kommunale Spitzenverband eine Weiterentwicklung des Bürgergeldes, um die Balance zwischen existenzsichernder Hilfeleistung und berechtigten Interessen der Steuerzahler zu verbessern.

Deutschland

Der Pflegeversicherung droht die Pleite

Warnung der Betriebskrankenkassen

Die Pflegeversicherung muss immer mehr Menschen versorgen. Nun schlagen die Betriebskrankenkassen Alarm: Die Pflegekasse stecke im Defizit, sie stehe kurz vor der Pleite. Die Kassen fordern einen Umbau der Versorgung.

Deutschland

Weniger ausländische Investitionen in Deutschland

Beliebtheit des Wirtschaftsstandorts

Ausländische Investoren zieht es innerhalb Europas vor allem nach Frankreich. Deutschland fällt zurück, wie eine Studie der Beratungsfirma EY zeigt. Die Experten warnen vor einem Verlust an Wettbewerbsfähigkeit.

Breitscheid Deutschland

Spionage für China und Russland? – SPD: „Die AfD hasst Deutschland!“

Inland

Die jüngsten Spionage- und Korruptionsvorwürfe gegen die AfD sind am Donnerstagnachmittag Gegenstand einer Aktuellen Stunde im Bundestag. Die SPD reagiert mit scharfer Kritik auf die Verwicklungen der rechtsextremen Partei im Vorfeld der Europawahl.

Deutschland

Warum immer weniger Betriebe Tariflöhne zahlen

Gehälter in deutschen Firmen

Vor 75 Jahren trat das Tarifvertragsgesetz in Kraft - und prägte das deutsche Wirtschaftsmodell. Doch die Tarifbindung ist in der Krise. Gewerkschaften und Arbeitgeber blicken sehr unterschiedlich auf das Thema.

Deutschland

So pessimistisch wie noch nie

Studie "Jugend in Deutschland"

Eine neue Studie mit mehr als 2.000 Befragten zeigt: Die junge Generation in Deutschland blickt düster in die Zukunft. Viele klagen über mentale Belastung und sind politisch unzufrieden. Davon profitiert offenbar vor allem die AfD.

Deutschland

Gleichzeitig: Wie vier Disruptionen die deutsche Wirtschaft verändern

Deutschland steht vor großen strukturellen Herausforderungen. Die Corona-Pandemie dominiert seit dem Frühjahr 2020 das politische wie wirtschaftliche Handeln.

Deutschland

Wie schlimm steht es um die deutsche Industrie?

Negative BDI-Prognose

Die deutsche Industrie warnt vor einem erneuten Rückgang ihrer Produktion in diesem Jahr. Doch der Motor der deutschen Wirtschaft läuft womöglich besser als gedacht.

Deutschland

So macht die SPD die Rente sicher

Soziale Politik

Der Staat muss sparen, auch bei der Rente? Nein, sagt Dagmar Schmidt, Vizechefin der SPD-Bundestagsfraktion. Wir erklären, wie die SPD die Rente sichert und wer davon profitiert.

Deutschland

Strom tanken an der Autobahn: Zuschlag für 1.000 neue Schnellladepunkte vergeben

An den Autobahnen sollen E-Autofahrer bald einfacher Stromtankstellen finden: Vier Anbieter erhielten den Zuschlag für 1.000 neue Schnellladepunkte. Ziel ist die Fertigstellung bis 2026.

Deutschland

Wohnungsbautag: Wie sich die Branche aus der Krise kämpfen will

Inland

In Deutschland fehlen bis zu 800.000 Wohnungen. Gleichzeitig ist die Baubranche in den vergangenen beiden Jahren massiv eingebrochen. Vorschläge, wie die Branche wieder in die Offensive kommt, gab es am Donnerstag beim Wohnungsbautag.

Deutschland

"Industriestandort Deutschland in Gefahr"

Arbeitgeber und IG Metall

Es drohe eine Deindustrialisierung in Deutschland, warnen die Gewerkschaft IG Metall und Metall-Arbeitgeber in einem gemeinsamen Brief an die Bundesregierung. Die Politik müsse jetzt energisch gegensteuern - bevor es zu spät sei.

Deutschland

Anteil der Erneuerbaren in EU auf Höchststand

Im Strommarkt

Im vergangenen Jahr wurden rund 44 Prozent des Stroms in der EU durch Erneuerbare Energien erzeugt. Das ist einer KfW-Studie zufolge ein "neuer Höchstwert". Die Förderbank kritisiert aber das noch zu langsame Tempo.

Deutschland

„Tax the Rich“: Warum Reiche mehr Steuern zahlen müssen

International

Die Transformation zur Klimaneutralität kostet viel Geld. Geld, das auch von den Superreichen kommen sollte, sagt Till Kellerhoff vom „Club of Rome“.

Ehringshausen

Duales Studium sichert ausgebildete Fachkräfte

Kreis-Wirtschaftsdelegation besucht Familienunternehmen Küster in Ehringshausen

Seit 98 Jahren gibt es das Traditionsunternehmen Küster in Ehringshausen. Heute agiert das Familienunternehmen weltweit als Zulieferer der Automobilindustrie und fertigt unter anderem verschiedenste Bauteile für unterschiedliche Automobilhersteller an. Aber die Automobiltransformation stellt auch Küster, so wie viele andere Unternehmen, vor eine große Herausforderung.  Bei einem Unternehmensbesuch konnte sich die Wirtschaftsdelegation des Lahn-Dill-Kreises rund um Landrat Wolfgang Schuster und Kreis-Wirtschaftsdezernent Prof. Dr. Harald Danne nicht nur ein Bild von der Unternehmensführung und der Herstellung im Werk machen, sondern auch in den Austausch rund um Herangehensweisen für die Transformation gehen.

Deutschland

Kabel, DSL, Glasfaser: Internetanschlüsse im Vergleich

Vor- und Nachteile

In Zeiten von Homeoffice, Smarthome und Co. kommt kaum jemand um eine flotte Internetverbindung herum. Doch welcher Anschluss ist die beste Wahl für den eigenen Haushalt?

Deutschland

Wie unbesetzte Stellwerke den Bahnverkehr ausbremsen

Personalmangel und Ausfälle

Die Bahn fällt wegen eines unbesetzten Stellwerks aus. Den Satz kennen viele Hessinnen und Hessen aus Durchsagen am Bahnsteig. Aber warum fehlt in Stellwerken so oft Personal? Und warum sind sie so wichtig für den Bahnverkehr?

Deutschland

Flexibler Renteneintritt: Was dahintersteckt und was bereits möglich ist

Inland

Flexirente, flexibler Rentenbeginn oder Rentenalter? Was die Begriffe bedeuten und warum es wichtig ist, zwischen Anheben der Regelaltersgrenze und einem flexiblen Übergang in die Rente zu unterscheiden.

Deutschland

Wie der Bund Kommunalpolitiker*innen besser schützen will

Inland

Kommunalpolitiker*innen erleben häufig Drohungen und Gewalt. Zu ihrem besseren Schutz hat das Bundesinnenministerium eine Allianz gegründet.