Pressespiegel & Aktuelles

Hessen

Hebesatzempfehlungen für Hessens Kommunen berechnet

Ab 2025 gilt die neue Grundsteuer. Ein Ziel dabei ist die Aufkommensneutralität für die Kommunen. Heißt: Eine Kommune soll 2025 unter dem neuen Recht etwa gleich viel Grundsteuer einnehmen wie 2024 unter dem alten Recht. Maßgebliche Stellschraube dafür ist der Hebesatz. Das Land gibt Empfehlungen, mit welchen Hebesätzen Aufkommensneutralität zu erreichen ist.

Hessen

„Bündnis gegen Bürokratie“ nimmt Arbeit auf

Entbürokratisierung

In Wiesbaden ist zum ersten Mal das „Bündnis gegen Bürokratie“ zusammengetreten. Eingeladen hatte Deutschlands erster Entbürokratisierungsminister Manfred Pentz. Das Bündnis besteht zunächst aus 16 Verbänden und Institutionen, die jeweils einen großen Teil der Kommunen, Unternehmen, Landwirte, der technischen Berufe und Gewerkschaftsmitglieder in Hessen repräsentieren. Ziel ist es, aus den vielen Vorschlägen zum Bürokratieabbau eine Entbürokratisierungsstrategie für Hessen zu entwickeln.

Hessen

Weiter Proteste gegen Teilschließung des Mathilden-Hospitals in Büdingen

Demo und Online-Petition

Die Proteste gehen weiter: In Büdingen sind Aktionen gegen die Teilschließung des Mathilden-Hospitals geplant. Die politische Entscheidung steht aus. Doch können die Pläne des Betreibers wirklich gestoppt werden?

Hessen

So stark profitiert Hessen von der EU

Arbeitsplätze, Waren und Fördergelder

Hessen liegt zentral im Herzen Europas. Doch nicht nur die Lage macht das Bundesland so wichtig für die Europäische Union. Auch viele Arbeitsplätze hängen mit Europa zusammen. Außerdem gibt es jede Menge Fördergelder.

Hessen

Mehr Grünbrücken für Wildtiere über Autobahnen gefordert

Förderung der Artenvielfalt

Wenn eine Autobahn die Landschaft zerschneidet, können Wildtiere über sogenannte Grünbrücken die Seiten wechseln. Ein knappes Dutzend davon gibt es in Hessen. Artenschützer fordern deutlich mehr dieser Querungen, doch die zuständige Verkehrsbehörde sieht andere Prioritäten.

Hessen

Riedbahn-Sanierung: Bahn hat genügend Busfahrer gefunden

In Osteuropa und Spanien

Vor der großen Riedbahn-Sperrung zwischen Frankfurt und Mannheim ist eine wichtige Hürde genommen: Die Bahn hat genug Busfahrer gefunden, die ab Juli den umfangreichen Ersatzverkehr stemmen sollen.

Hessen

Hessen erhöht mit Milliarden-Schulden Anteil an Helaba

Auf Druck der Bankenaufsicht

Hat die Landesbank Hessen-Thüringen im Krisenfall genug sicheres Geld in petto? Auf Druck der Bankenaufseher bessert die Landesregierung jetzt nach. Die FDP warnt vor Schulden für ein Risikogeschäft.

Hessen

Hessische Verantwortliche üben den Ernstfall

Projekt KLIMPRAX Krisenvorbereitung: 2. Extremwetterübung

Wiesbaden, 23.04.2024 – Was passiert eigentlich in Hessen, wenn – bedingt durch den menschengemachten Klimawandel – ein Krisenfall eintritt? Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten gibt es? Um auf solche Szenarien bestmöglich vorbereitet zu sein, wurde am 22. April 2024 im Rahmen des Projektes KLIMPRAX (KLIMawandel in der PRAXis) Krisenvorbereitung die zweite hessische Übung für das Szenario „Hitze und Dürre“ durchgeführt.

Ehringshausen

Duales Studium sichert ausgebildete Fachkräfte

Kreis-Wirtschaftsdelegation besucht Familienunternehmen Küster in Ehringshausen

Seit 98 Jahren gibt es das Traditionsunternehmen Küster in Ehringshausen. Heute agiert das Familienunternehmen weltweit als Zulieferer der Automobilindustrie und fertigt unter anderem verschiedenste Bauteile für unterschiedliche Automobilhersteller an. Aber die Automobiltransformation stellt auch Küster, so wie viele andere Unternehmen, vor eine große Herausforderung.  Bei einem Unternehmensbesuch konnte sich die Wirtschaftsdelegation des Lahn-Dill-Kreises rund um Landrat Wolfgang Schuster und Kreis-Wirtschaftsdezernent Prof. Dr. Harald Danne nicht nur ein Bild von der Unternehmensführung und der Herstellung im Werk machen, sondern auch in den Austausch rund um Herangehensweisen für die Transformation gehen.

Hessen

Hessens Kommunen nach langer Zeit wieder in den roten Zahlen

Mit 688 Millionen Euro im Minus

Höhere Sozialausgaben, mehr Kosten fürs Personal: Hessens Kommunen müssen deutlich mehr ausgeben, als sie einnehmen. Unterm Strich steht erstmals seit einem knappen Jahrzehnt ein dickes Minus in der Bilanz für 2023.

Hessen

Hessens Bevölkerung wächst deutlich stärker als der Bundesdurchschnitt

Bertelsmann-Studie

Hessens Bevölkerung soll bis 2040 auf rund 6,4 Millionen anwachsen: Laut einer neuen Studie ist das Land damit dem Bundestrend voraus. Die Entwicklungen in den einzelnen hessischen Kreisen gehen weit auseinander.

Hessen

Militär auf der Durchreise

Transitland Hessen

Das Transitland Hessen würde eine wichtige Rolle spielen, wenn im Verteidigungsfall Truppen und Fahrzeuge von Westeuropa nach Osten verlegt werden müssten. Das Nachdenken hat begonnen.

Hessen

Wenn die Pflegerin von den Philippinen kommt

Mehr ausländische Pflegekräfte in Krankenhäusern

Ausländische Pflegekräfte sollen nicht nur in der Altenpflege Personallücken schließen, sondern auch in Krankenhäusern. Am Uniklinikum Gießen und Marburg arbeiten mittlerweile über 150 aus dem Ausland angeworbene Personen, viele kommen von den Philippinen. Funktioniert das?

Hessen

Millionenzuschuss für Klinikum Höchst führt zu Klage gegen Stadt Frankfurt

Konkurrenz beklagt Wettbewerbsverzerrung

Die Stadt Frankfurt unterstützt das wirtschaftlich angeschlagene Klinikum Höchst mit 47 Millionen Euro, um den Betrieb zu gewährleisten. Von Wettbewerbsverzerrung spricht hingegen Konkurrent Agaplesion - und reicht eine Unterlassungsklage gegen die Stadt ein.

Hessen

Darum unterscheiden sich die Arbeitslosenquoten in Hessen

Wiesbaden, Kassel, Fulda oder Offenbach

Während die Zahl der Arbeitslosen in Offenbach seit Jahren die höchste in Hessen ist, verzeichnet der Kreis Fulda die niedrigsten Werte. Die regionalen Unterschiede sind groß. Experten sehen dafür verschiedene Gründe.

Schöffengrund

14 Schöffengrunder Kommunalpolitiker geehrt

Landrat Wolfgang Schuster und Bürgermeister Michael Peller zeichnen engagierte Bürger mit Landesehrenbrief aus

„Das kommunalpolitische Engagement ist ein wichtiger Bestandteil unserer Demokratie. Und diese gilt es, insbesondere in Anbetracht der aktuellen politischen Situation, zu schützen und wertzuschätzen. Danke, dass Sie alle diesen wichtigen Beitrag leisten“, richtet sich Landrat Wolfgang Schuster an zwei Terminen im Schwalbacher Bürgerhaus an die zu ehrenden Schöffengrunder.

Hessen

Finanzloch im Kreis Groß-Gerau: Kommunen denken an Klage

Seit Monaten beschäftigt die angespannte Haushaltslage des Kreises Groß-Gerau die politischen Gremien und die Öffentlichkeit. Ein genehmigungsfähiger Haushalt für 2023 konnte nicht aufgestellt werden, „und wird auch nicht mehr kommen“, wie Landrat Thomas Will (SPD) am Donnerstag vor der Presse sagte.

Hessen

Gewinnsituation der hessischen Haupterwerbsbetriebe WJ 2022/23, konventionell

Alle Betriebsformen mit Rekordgewinnen

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 298 konventionell wirtschaftenden Haupterwerbsbetriebe erzielen im WJ 2022/23 ein bisher nie dagewesenes Rekordergebnis und erwirtschaften einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 130.340 €.

Hessen

Hessen: Station schließt wegen Ärztemangel

Die Doppelbelastung schreckt Niedergelassene ab, auch in Dillenburg, wo die frauenärztliche Station deshalb geschlossen werden musste.

Hessen

Hessen: SPD stimmt für große Koalition mit der CDU

Inland

Der Weg für ein schwarz-rotes Bündnis in Hessen ist frei. Parteitage von SPD und CDU stimmten am Samstag für eine große Koalition. Eine andere wichtige Entscheidung soll erst im Januar fallen.

Hessen

Was sich die Landkreise von der neuen Landesregierung wünschen

Haushaltslöcher

Die Haushalte der hessischen Kreise rutschen zunehmend ins Minus. Im Interview erklärt der Geschäftsführer des Landkreistages, warum Schulden machen kein Tabu mehr sein sollte.

Hessen

Diese ICE und Regionalzüge fahren jetzt neu durch Hessen

Fahrplanwechsel bei der Bahn

Der neue Fahrplan der Bahn bringt zum 10. Dezember insgesamt mehr Verbindungen nach und aus Hessen. Auch die regionalen Verkehrsverbünde lassen mehr Züge rollen. Mit den vielen Baustellen hat es allerdings kein Ende.

Hessen

Flotte komplett, Fahrplan noch löchrig

Ein Jahr Wasserstoffzüge im Taunus

Mit einem Jahr Verspätung sind jetzt alle 27 Wasserstoffzüge für das Taunusnetz geliefert und einsatzbereit. Theoretisch. Wann die neuen Bahnen auf allen vier Strecken fahren werden, ist nach wie vor offen.