Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 858 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Christa Zell bleibt Organisatorische Leiterin im Rettungsdienst des Lahn-Dill-Kreises

Die Ehringshäuserin wurde für fünf weitere Jahre berufen

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Christa Zell wurde am 14. Dezember 2021 durch Landrat Wolfang Schust und den Ersten Kreisbeigeordneten Roland Esch offiziell für fünf weitere Jahre als Organisatorische Leiterin im Rettungsdienst berufen. Die Ehringshäuserin wurde bereits mit Wirkung vom 1. Januar 2017, befristet bis zum 31. Dezember 2021, für diese Tätigkeit ernannt. Sie erfüllt alle notwendigen Qualifikationsanforderungen und hat sich in der Aufgabe bewähren. Auch in den kommenden fünf Jahren wird Christa Zell als Organisatorische Leiterin bei größeren Lagen im Einsatz sein.

Die 36-jährige ist hauptberuflich als Notfallsanitäterin und Praxisanleiterin bei der DRK Rettungsdienst Dill GmbH tätig. Aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit in der Notfallversorgung im ist sie mit den Versorgungsstrukturen in der Notfallversorgung bestens vertraut. Im Impfzentrum des Lahn-Dill-Kreises in Lahnau war Christa Zell von Beginn an als hoch motivierte Teamleitung engagiert im Einsatz. Auch jetzt noch koordiniert sie in verantwortungsvoller Funktion die mobilen Impfteams. Führungskompetenzen hat Christa Zell im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr Haiger und in der Freiwilligen Feuerwehr Ehringshausen sowie in ihrer Kreisausbildertätigkeit im Bereich Atemschutz und Erste-Hilfe, erworben.

Foto (Lahn-Dill-Kreis): Roland Esch (links) und Wolfgang Schuster (rechts) überreichten Christa Zell die Ernennungsurkunde.

Zurück zur Newsübersicht