Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 3628 Tagen veröffentlicht wurde.

"DIL" kommt zurück

Herborn (jil). Das DIL-Kennzeichen wird am 2. Mai (Freitag) ab 8 Uhr in der Zulassungsstelle im Herborner Stadtteil Burg ausgegeben.

Das teilte Landrat Wolfgang Schuster (SPD) am Donnerstag auf Nachfrage von mittelhessen.de mit. Das Bundesverkehrsministerium habe zugestimmt. Am 2. Mai sind Ummeldungen auf das DIL-Kennzeichen in Burg möglich. Ab 5. Mai (Montag) sind Ummeldungen in den beiden Zulassungsstellen in Wetzlar und Burg möglich sowie bei den Städten und Gemeinden. Außerdem können dann Autos neu mit einem DIL-Nummernschild zugelassen werden - nur in den beiden Zulassungsstellen. Nach Angaben von Reinhard Strack-Schmalor aus der Kreisverwaltung können alle Bürger aus dem Lahn-Dill-Kreis auf das DIL-Kennzeichen umstellen, sie könnten zwischen LDK und DIL wählen - mit Ausnahme der Wetzlarer. Die Stadt habe einen eigenen Zulassungsbezirk, Autofahrern bleibe dort somit nur das WZ-Kennzeichen.

Anlass für die Wiedereinführung des DIL-Nummernschilds war eine Resolution der Dillenburger Stadtverordneten gewesen. Das DIL-Kennzeichen gab es schon einmal bis Mitte der 1970er Jahre, als es noch die Altkreise Dillkreis und Wetzlar gab. Durch die Gebietsreform verschwanden damals auch die Kennzeichen. Aus WZ und DIL wurden L (für Lahn) und anschließend LDK. (jli/Foto: Eckel)

Zurück zur Newsübersicht