Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 3330 Tagen veröffentlicht wurde.

Goldene Hochzeit mit dem Naturschutz: Friedrich-Wilhelm Georg wird nach 50 Jahren aus der Gremienarbeit im Naturschutz verabschiedet

Presseinfo LDK 212/2015

Nach 50-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit im Naturschutzbeirat des Lahn-DillKreises bzw. des damaligen Dillkreises wurde Friedrich-Wilhelm Georg am 8. Mai 2015 in Braunfels aus der Gremienarbeit im Naturschutz offiziell verabschiedet.

Neben vielen Mitstreitern und Wegbegleitern nahmen Landrat Wolfgang Schuster, der Erste Kreisbeigeordnete und Naturschutzdezernent Heinz Schreiber, Bürgermeister Wolfgang Keller, Braunfels und der Vorsitzende des Naturschutzbeirates, Rudolf Fippl an der Ehrung teil.

Als „Goldene Hochzeit“ bezeichnet Landrat Wolfgang Schuster die intensive und fruchtbare Beziehung Friedrich-Wilhelm Georgs mit dem Naturschutz. Vor allem habe sich Georg für dieses Themenfeld eingesetzt, als es in der gesellschaftlichen Diskussion noch als störend oder zumindest als Randthema empfunden wurde.

In seiner Laudatio hob der Erste Kreisbeigeordnete Heinz Schreiber die endlose Liste der ehrenamtlichen Funktionen hervor, die Georg Jahrzehnte lang bekleidet hat. Zudem habe er eine Vielzahl von Naturschutzprojekten initiiert und letztlich maßgeblich dazu beigetragen, den GEO-Park Westerwald-Lahn-Taunus aus der Taufe zu heben. Fachkenntnis und Beharrlichkeit waren und sind, so Schreiber, die Grundtugenden des Jubilars.

Bürgermeister Keller wies besonders auf den Einsatz Georgs für die Pflege und Wiederherstellung des Herrengartens in Braunfels, der fürstlichen Sammlung von Baumarten aus aller Welt, hin. Ohne seine Bemühungen würde der Park in seiner heutigen Form nicht existieren. Als Vorsitzender des Naturschutzbeirates erwähnte Rudolf Fippl noch die grundlegende Funktion von Herrn Georg bei der Gründung des Naturschutzzentrums Hessen in Wetzlar, dessen Leiter er auch viele Jahre war. 

Friedrich-Wilhelm Georg selbst wies in seinem Dankeswort darauf hin, dass er sich zwar aus der Gremienarbeit im Naturschutz zurückziehe, jedoch seinem Lebensthema weiterhin verbunden bleibe. 
Die Anwesenheit vieler alter Freunde und auch das Wetter machten den Tag zu einem angenehmen Erlebnis. 

Fotos (LDK privat), Foto 1 von links: Rudolf Fippl, Landrat Wolfgang Schuster, das Ehepaar Georg, Bürgermeister Keller und Erster Kreisbeigeordneter Heinz Schreiber; 

Foto 2 von links: Friedrich Wilhelm Georg mit Landrat Wolfgang Schuster und dem Ersten Kreisbeigeordneten Heinz Schreiber im Kreise der Gäste

Zurück zur Newsübersicht