Holger Walbersdorf folgt auf Kai Reeh

Neuer ehrenamtlicher Kreisbrandmeister

Dillenburg/Herborn (w). Holger Walbersdorf aus Niederscheld ist von Landrat Wolfgang Schuster zum ehrenamtlichen Kreisbrandmeister berufen worden. Walbersdorf tritt die Nachfolge von Herborns Stadtbrandinspektor Kai Reeh an.

Kai Reeh war bereits im März auf eigenen Wunsch nach einer Dienstzeit von acht Jahren und neun Monaten aus dieser Funktion entlassen worden.

Holger Walbersdorf hat seine Ausbildung bei der Feuerwehr Dietzhölztal absolviert. Dort hatte er auch verschiedene Ämter inne, zuletzt bis zu seinem Umzug nach Niederscheld im März 2014 das Amt des Gemeindebrandinspektors. Nun ist er in der Niederschelder Feuerwehr engagiert. Hauptberuflich ist der Maschinenbautechniker als kaufmännischer Angestellter in einem heimischen Unternehmen beschäftigt. In Feuerwehrkreisen gilt der 44-Jährige als erfahrener Einsatzleiter und geschätzter Ausbilder in Grund- und Truppführerausbildung.

Zurück