Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 2894 Tagen veröffentlicht wurde.

Internet-Ausbau in Mittelhessen geht weiter

Breitband-Beratung beim Regionalmanagement sorgt für Zukunftsfähigkeit

(Mittelhessen) Um die Infrastruktur mit schnellem Internet in Mittelhessen kontinuierlich auszubauen, setzt das Regionalmanagement weiter auf die Zusammenarbeit mit Klaus Bernhardt und Dennis Pucher: im dritten Jahr übernehmen sie als freie Mitarbeiter die regionale Breitbandberatung. In den vergangenen Jahren haben die fünf mittelhessischen Landkreise mit ganz unterschiedlichen Modellen die Anschlüsse auf bis zu 50 MBit ausgebaut.

Jens Ihle, Geschäftsführer der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH, betont: „Wir haben geholfen, den ländlichen Raum in Mittelhessen zukunftsfähig zu machen. Jetzt geht es um die nächste Stufe: die Nachverdichtung lässt uns noch schneller werden und dank des neuen Bundesförderprogrammes profitieren jetzt auch Schulen, Krankenhäuser, öffentliche Immobilien und vor allem Gewerbekunden von der Aufrüstung des Netzes.“

(Mittelhessen) Um die Infrastruktur mit schnellem Internet in Mittelhessen kontinuierlich auszubauen, setzt das Regionalmanagement weiter auf die Zusammenarbeit mit Klaus Bernhardt und Dennis Pucher: im dritten Jahr übernehmen sie als freie Mitarbeiter die regionale Breitbandberatung. In den vergangenen Jahren haben die fünf mittelhessischen Landkreise mit ganz unterschiedlichen Modellen die Anschlüsse auf bis zu 50 MBit ausgebaut.

Jens Ihle, Geschäftsführer der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH, betont: „Wir haben geholfen, den ländlichen Raum in Mittelhessen zukunftsfähig zu machen. Jetzt geht es um die nächste Stufe: die Nachverdichtung lässt uns noch schneller werden und dank des neuen Bundesförderprogrammes profitieren jetzt auch Schulen, Krankenhäuser, öffentliche Immobilien und vor allem Gewerbekunden von der Aufrüstung des Netzes.“

Das Land Hessen fördert die regionale Breitbandberatung bei der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH im Rahmen seiner Initiative „Mehr Breitband in Hessen“ im Jahr 2016 mit 98.000 Euro. Neben zahlreichen Gesprächen helfen die Breitbandberater mit Stellungnahmen gegenüber dem Land, sind bei Veranstaltungen vor Ort und haben mit dem Breitband-Camp Pressemeldung Mittelhessen im November 2015 zu einer eigenen Veranstaltung eingeladen, bei der die Anwendungs-Möglichkeiten des schnellen Internets aufgezeigt wurden. Auch die Versorgung mit drahtlosem Internet (WLAN) ist Thema für Bernhardt und Pucher.

Landesweit haben in Hessen bereits drei von vier Haushalten (72,1 Prozent) die Möglichkeit, einen schnellen Internetanschluss von mindestens 50 Mbit/s zu nutzen (Quelle: Breitbandatlas der Bundesregierung). Damit liegt Hessen auf Rang drei der Flächenländer. „Schnelles Internet ist eine unerlässliche Infrastruktur für Bürger und Unternehmen. Dabei unterstützen wir die Kommunen erstmals auch mit direkten Zuschüssen“, sagte Wirtschaftsminister Al-Wazir. „Wir
stellen 46 Millionen Euro als Kofinanzierung bereit, damit unsere Kommunen so weit wie möglich vom Förderprogramm des Bundes profitieren können.“ Ziel ist die flächendeckende Erschließung bis Ende 2018. Die weitere Entwicklung ist auch Thema am 16. Juni 2016, wenn in Frankfurt der 7. Hessische Breitbandgipfel stattfindet.

Über das Regionalmanagement Mittelhessen:

Das Regionalmanagement Mittelhessen stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Forschung und Innovation tätig. In der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH haben sich 2013 alle Handwerkskammern, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern, Landkreise und Oberzentren mit dem Verein Mittelhessen zusammen getan, um das seit 2003 bestehende Regionalmanagement weiter zu entwickeln, Strategien für die Region zu planen und gemeinsam umzusetzen. Mehr zur Region und zum Breitbandausbau findet man auf http://breitband.mittelhessen.eu.

Kontakt:
Manuel Heinrich
Pressesprecher
0641/94 888 9-11

Regionalmanagement Mittelhessen GmbH
Georg-Schlosser-Straße 1
35390 Gießen

Zurück zur Newsübersicht