Karriere-Chancen durch Verwaltungsstudium beim Kreis

Absolventinnen und neue Studentinnen offiziell ernannt

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): „Die demographische Entwicklung macht auch vor unserer Behörde nicht Halt. Die Kreisverwaltung wird in den kommenden Jahren verstärkt auf gut ausgebildeten Nachwuchs angewiesen sein“, betont Landrat Wolfgang Schuster, als er die vier neuen Studentinnen des Studiengangs ‚B.A. Allgemeine Verwaltung‘ offiziell im Team der Kreisverwaltung begrüßte. „Wie auch in den Vorjahren, ist es uns auch in diesem Jahr möglich, allen Absolventinnen und Absolventen eine Anschlussbeschäftigung nach erfolgreich abgeschlossenem Studium anzubieten“, so der Landrat weiter, der neben der Begrüßung der neuen, auch gleichzeitig die fertigen Studierenden – in diesem Jahr drei – beglückwünschte.

Theoretischer Unterricht an der Hessischen Hochschule für Verwaltung in Gießen und praktisches Lernen in der Kreisverwaltung – so gliedert sich der Studiengang ‚Allgemeine Verwaltung‘, der beim Lahn-Dill-Kreis mit dem Abschluss Bachelor of Arts absolviert werden kann. In sechs Semestern lernen die Studierenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften und analysieren komplexe Sachverhalte. Sie werden umfassend in laufende Arbeitsprozesse eingebunden und lernen, wie sie beratend und unterstützend tätig werden können. „Mit den richtigen Voraussetzungen, der richtigen Motivation und den persönlichen Berufszielen im Blick, haben interessierte Menschen bei uns immer gute Ausbildungs- und Berufschancen,“ so Schuster weiter. Während ihres Studiums werden die Nachwuchskräfte in verschiedenen Fachdiensten eingesetzt und lernen die vielfältigen Aufgaben einer großen Kommunalverwaltung kennen.

Aktuell werden in der Kernverwaltung des Lahn-Dill-Kreises13 Studierende (drei Jahrgänge) des Studiengangs ‚Allgemeine Verwaltung‘ ausgebildet. Die Bewerbungsfrist für das neue Studienjahr 2019 ist bereits beendet. Interessierte können sich wieder ab Frühjahr 2019 für das darauffolgende Jahr bewerben.

Informationen rund um die Themen Studium und Ausbildung in der Kreisverwaltung gibt es unter https://www.lahn-dill-kreis.de/ausbildung.

Kontakt für Presse- und Medienvertreter:

Pressestelle des Lahn-Dill-Kreises
Nicole Zey

Tel. 06441 407-1102
E-Mail:

www.lahn-dill-kreis.de
www.facebook.com/lahndillkreis

Foto 01 (Lahn-Dill-Kreis): Studentinnen-Nachwuchs für die Kreisverwaltung: Janina Knebel, Theresa Seibt, Susanne Lutz und Sophie Marie Winkel (Mitte). Es fehlt Larissa Gimbel.

Foto 02 (Lahn-Dill-Kreis): Verstärken ab sofort das Team der Kreisverwaltung nach erfolgreich absolviertem Studium – dazu gratulieren der Personalrat, die neuen Vorgesetzten, die Ausbildungsleiterin und Landrat Wolfgang Schuster: Franziska Schauß, Annett Hartmann und Vanessa Schäfer (Mitte).

Zurück