Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 1713 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Lahn-Dill-Kreis 2024 – Herausforderungen und Strategien der Fachkräftesicherung

Veranstaltung am 24. Oktober 2019 in der Kreisverwaltung Wetzlar

Wetzlar/Dillenburg/Herborn (ldk): Längst ist der Fachkräftemangel zu einem Problem der Gegenwart geworden. Für den Lahn-Dill-Kreis als starkem Standort von Industrie und Handwerk wird er sich in der Zukunft noch intensivieren, wenn geburtenstarke Jahrgänge in den nächsten Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden.

Aus diesem Grund möchte die Wirtschaftsregion Lahn-Dill Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur der Goethe-Universität Frankfurt am Main (IWAK) berufsgruppenbezogene aktuelle Prognosen über den bereits jetzt erkennbaren Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern präsentieren. Darüber hinaus werden im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit prominenten Gästen aus dem Lahn-Dill-Kreis strategische Wege der Fachkräftesicherung erörtert.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:00 bis 22:00 Uhr, Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises, Karl-Kellner-Ring 51, 35576 Wetzlar, Kreistagssitzungssaal (D2.001). Aus organisatorischen Gründen wird bis zum 16. Oktober 2019 um eine formlose Anmeldung per E-Mail gebeten an: wifoe@lahn-dill-kreis.de.

Programm

19:00 Uhr: Ankommen & Willkommensimbiss

19:30 Uhr: Begrüßung durch Wolfram Dette (Wirtschaftsdezernent des Lahn-Dill-Kreises

19:40 Uhr: Impulsvortrag von Dr. Christa Larsen (IWAK)

20:30 Uhr: Podiumsdiskussion, Leitung: Wolfram Dette; Teilnehmende: Dr. Christa Larsen (IWAK), Burghard Loewe (Hauptgeschäftsführer Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill), Stefan Zienert (Stellv. Obermeister und Prüfungsausschussvorsitzender Anlagenmechaniker SHK der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Dillenburg), Dr. Tina Christmann-Ayles (Geschäftsführerin Christmann-Fahrzeugbau GmbH & Co. KG)

22:00 Uhr: Ende

Kontakt für Presse- und Medienvertreter:

Susanne Müller-Etzold
Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises
Stabsstelle Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl-Kellner-Ring 51
35576 Wetzlar

Tel. 06441 407-1105
Fax 06441 407-1051
E-Mail: presse@lahn-dill-kreis.de
www.lahn-dill-kreis.de
www.facebook.com/lahndillkreis

Zurück zur Newsübersicht