Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 413 Tagen veröffentlicht wurde.

Ehringshausen

Landrat besucht Hedrich

Der Landrat des Lahn-Dill-Kreises, Wolfgang Schuster (SPD), besuchte am 31.05.2023 die Hedrich GmbH in Ehringshausen-Katzenfurt.

Herr Schuster kennt das Unternehmen seit vielen Jahren. Der Landrat nutzte den Besuch, um sich auf den aktuellen Stand bringen zu lassen hinsichtlich der jüngsten Aktivitäten bei Hedrich und auch um die neue Geschäftsleitung kennenzulernen.

Was die Marktentwicklungen der letzten Jahre betrifft, gibt es bei den Sonderanlagenbauern aus Katzenfurt einiges zu berichten. Der Geschäftsführer, Holger Zimmermann, stellte die drei wesent-lichen Geschäftsbereiche vor, in denen Hedrich heute aktiv ist: Elektroindustrie, Windkraft und E-Mobilität. In diese drei Industrien liefert das Unternehmen seine Anlagen zum Produzieren von Komponenten wie u.a. Transformatoren, Rotorblätter für Windkraftanlagen oder Antriebsmotoren für Elektrofahrzeuge.

Seit dem 01. Januar 2023 setzt sich die neue Geschäftsleitung bei Hedrich zusammen aus Holger Zimmermann (CEO), Christoph Peter (COO), Benedikt Mutz (CTO) und Carsten Dölb (CFO). Mit Ausnahme von Dölb handelt es sich dabei um langjährige Mitarbeiter von Hedrich mit teilweise bereits 25 Jahren Betriebszugehörigkeit.

Schuster hob die Bedeutung von Hedrich als Traditionsunternehmen in der Region hervor – in diesem Jahr feiert man das 60-jährige Firmenjubiläum – das als bedeutsamer Arbeitgeber annähernd 150 Mitarbeiter beschäftigt. Gemeinsam mit den Tochterunternehmen in China, der Schweiz, Indien und Russland bildet man die weltweit operierende Hedrich Group mit insgesamt rund 220 Beschäftigten.

Der Landrat zeigte sich positiv beeindruckt von den aufgezeigten Marktchancen in den zukunfts-weisenden Technologiefeldern und versprach der Geschäftsleitung, dem anwesenden Beirats-vorsitzenden (Norbert Müller) sowie den beiden Vertretern des Gesellschafters Quadriga Capital (Philipp Jacobi und Bernd Eckel) die Hedrich GmbH zu unterstützen, zum Wohle des Unternehmens und damit auch zur Weiterentwicklung der Region. Die Wirtschaft im Lahn-Dill-Kreis ist geprägt durch starke mittelständische Unternehmen und Hedrich leistet einen ganz wesentlichen Beitrag dazu.

Zurück zur Newsübersicht