Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 3412 Tagen veröffentlicht wurde.

Märzhäuser Positioniersysteme für die Mikroskopie – Tradition und Innovation seit über 65 Jahren

Firmenbesuch der Wirtschaftsdelegation des Lahn-Dill-Kreises

Die Geschäftsführer Günter Märzhäuser und Stephan Märzhäuser stellten das von ihren Vätern 1946 gegründete Familienunternehmen vor, das seit 1960 am Standort Steindorf Positioniersysteme für die Mikroskopie entwickelt.

Der Standort Steindorf wurde erst kürzlich durch einen weiteren Produktionshallenbau erweitert. Zum größten Teil dreht sich alles im Hause um die Mikroskopie und hier speziell um das Bewegen des zu untersuchenden Präparates bis hinein in den Nanometerbereich – sogenannte Mikropositionierungssysteme.

Der Marktführer im Bereich der Mikroskop-Automatisation zeichnet sich durch eine eigene Firmenphilosophie sowie durch die damit zugehörige starke Bindung der Beschäftigten aus, die nicht ungewöhnlich ihre 25-, 40- oder gar 50-jährige Firmenzugehörigkeit feiern. Günter Märzhäuser fasst es so zusammen, dass (…) „wer bei Märzhäuser anfängt, hier auch meist in Rente geht.“ Den gegenwärtigen Fachkräftemangel spürt das Unternehmen weniger, da die Problematik differenzierter angeschaut werden muss. Es ist sinnvoller und effektiver bei den Bewerbenden nicht nur auf die Noten, sondern auch auf ihre Potentiale zu schauen.

Ausbildung hat einen sehr hohen Stellenwert

Zurzeit sind 14 Auszubildende beschäftigt und für das kommende Jahr fünf neue Ausbildungsverträge unterschrieben. Landrat Wolfgang Schuster verdeutlicht, dass sich auf Grund der demografischen Entwicklung in Zukunft die Situation um die Fachkräfte verschärfen wird und das Unternehmen auf einem guten Weg ist.

Für die Ingenieurebene bietet die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) eine passende Ausbildung für die regionalen Unternehmen an, bilanziert Wetzlars Oberbürgermeister Wolfram Dette die Ausbildungssituation im akademischen Bereich. Gerne sind die Absolventinnen und Absolventen der THM beim Unternehmen Märzhäuser willkommen, denn von den 190 Mitarbeitenden sind alleine 20 Personen für die Forschung und Entwicklung zuständig, klärt Stephan Märzhäuser auf. Dieses Engagement wurde unter anderem durch die Auszeichnung mit dem dritten Platz beim „GIT Innovations Award 2012“ für das Produkt SlideExpress als innovativstes Produkt im Bereich Analytik, Labortechnik und Biotechnologie belohnt

Ansprechpartnerin beim Lahn-Dill-Kreis für Fragen zum Thema ist Meike Menn, Tel.: 06441 407-1222, E-Mail: .

Fotos (LDK)

Foto 1, von links: Burghard Loewe (Industrie- und Handelskammer); Stephan Märzhäuser, Horst Euler (Lahn-Dill-Kreis), Landrat Wolfgang Schuster, Walter Uhl (Handwerkskammer) und Günter Märzhäuser

Foto 2, von links: Stephan Märzhäuser, Landrat Wolfgang Schuster, Stephan Aurand (Lahn-DillKreis), Günter Märzhäuser, Horst Euler (Lahn-Dill-Kreis) und Oberbürgermeister Wolfram Dette

Zurück zur Newsübersicht