MATTHIAS PLATZECK: "ICH UNTERSTÜTZE WOLFGANG SCHUSTER!"

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Lahn-Dill-Kreises,

am 26.März wählen Sie nicht nur die Stadt- und Gemeindeparlamente und den Kreistag, sondern auch einen neuen Landrat. Mit Wolfgang Schuster steht dabei ein erfahrener Praktiker zur Wahl, der als Bürgermeister in seiner Gemeinde Driedorf bewiesen hat, wie gute sozialdemokratische Kommunalpolitik aussieht. Diese Erfahrung will Wolfgang Schuster jetzt auf den gesamten Lahn-Dill-Kreis übertragen. Ich bin überzeugt, dass er der richtige Mann zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle ist. Daher bitte ich Sie herzlich, am 26. März wählen zu gehen und Wolfgang Schuster zum Landrat Ihres Landkreises zu wählen.

Wolfgang Schuster hat viel vor und er hat bewiesen, dass er seine Ziele erreicht. Sein Schwerpunkt ist die Familienpolitik, die uns als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten besonders am Herzen liegt. Auf diesem Feld hat er als Bürgermeister Maßstäbe gesetzt. Driedorf ist eine Kinder- und Familiengemeinde, in der die Geburtenrate und die Quote der Haushalte mit Kindern weit über dem Durchschnitt liegen.

Wolfgang Schuster hat früh erkannt, dass Kindergartenplätze, eine Schule mit Ganztagsangebot, eine Tagesmüttervermittlung, aber auch die Förderung der Vereine zentrale Zukunftsfragen einer Kommune sind. Daran wird er sich auch als Landrat orientieren. Ich bin sicher, er kann den Lahn-Dill-Kreis zu einem der familienfreundlichsten Kreise in Hessen machen.

Wolfgang Schuster weiß als Bürgermeister, wo die Bürgerinnen und Bürger der Schuh drückt. Er ist nah bei den Menschen, hört zu und hat die Fähigkeit, beherzt und entschlossen anzupacken. Die Städte und Gemeinden wird er stärken. Er will eine unmittelbar auf die Bedürfnisse der Menschen ausgerichtete bürgerfreundliche Verwaltung.

Wolfgang Schuster steht zur politischen Verantwortung für den sozialen Zusammenhalt, für die gesellschaftliche Teilhabe und die Chancengerechtigkeit. Mobilität, Wohnen, Bildung und Gesundheit dürfen kein Privileg werden. Öffentliche Dienstleistungen müssen vielmehr für alle Menschen zugänglich bleiben. Dafür setzen sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ein.

Wolfgang Schuster ist ein Mann, der mit beiden Beinen fest auf dem Boden der Realität steht und der eine Vision für die Zukunft des Lahn-Dill-Kreises hat. Solche Menschen braucht das Land!

Am 26. März fällt die Entscheidung. Ich bitte Sie herzlich um Ihre Stimme für die SPD und für Wolfgang Schuster!

Ihr

Matthias Platzeck
Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Zurück