Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 205 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Neuer Online-Service der Ausländerbehörde: Arbeitgeber können „beschleunigtes Fachkräfteverfahren“ für ausländische Fachkräfte digital beantragen

Sieben Anträge im Bereich der Ausländerbehörde können mittlerweile online gestellt werden

Ab sofort können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die eine Stelle mit einer ausländischen Arbeitskraft besetzen möchten, direkt online ein „beschleunigtes Fachkräfteverfahren“ beantragen. So kann die Einreise dem Arbeitnehmenden schneller ermöglicht werden, wenn die Voraussetzungen vorliegen. Der neue Online-Dienst ist kostenfrei. Es fallen lediglich die üblichen Gebühren für das beschleunigte Verfahren an. Genauere Informationen zum Verfahren, den Voraussetzungen und für welchen Personenkreis es geeignet ist, sind auf unserer Website unter www.lahn-dill-kreis.de/abh-online zu finden.

Auch die Familienangehörigen der Fachkraft können im Rahmen des „beschleunigten Fachkräfteverfahrens“ schneller nach Deutschland einreisen. Als Familienangehörige zählen Ehe- beziehungsweise Lebenspartner sowie minderjährige ledige Kinder. Diese müssen spätestens sechs Monate nach der Einreise der Fachkraft nachkommen.

„Das beschleunigte Fachkräfteverfahren und dazu der Online-Antrag unserer Ausländerbehörde ermöglichen es, dem Fachkräftemangel in unseren heimischen Unternehmen kurzfristig etwas entgegenzusetzen. Es ist ein attraktives Angebot an die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, gut ausgebildete Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten in den Lahn-Dill-Kreis zu holen und so die heimische Wirtschaft zu stärken“, sagt Landrat Wolfgang Schuster.

Alle wichtigen Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, die von dem neuen Online-Angebot der Ausländerbehörde des Lahn-Dill-Kreises Gebrauch machen möchten, sind unter www.lahn-dill-kreis.de/abh-online zu finden. Dort ist auch eine Übersicht bereitgestellt, welche wichtigen Unterlagen für die Antragstellung bereitgehalten werden müssen.

In der Übersicht sind auch alle weiteren Online-Anträge der Ausländerbehörde einseh- und nutzbar.

Zurück zur Newsübersicht