Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 195 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Sternsinger besuchen Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises

Landrat Wolfgang Schuster überreicht Spende für Hilfsaktion in Amazonien

Sternsinger sprechen am 6. Januar 2024 den Segen aus

„Wir wollen künden euch von dem, was einst geschah zu Bethlehem. Als übers Meer und Wüstensand, die Weisen kamen vom Morgenland.“ Auch in diesem Jahr waren wieder die Sternsinger zu Gast bei der Kreisverwaltung des Lahn-Dill-Kreises. Sechs Kinder und Jugendliche der Katholischen Pfarrei „Unsere Liebe Frau“ Wetzlar kamen am 6. Januar 2024, dem Tag der Heiligen Drei Könige, in das Kreishaus in Wetzlar und trugen Gedichte und Lieder zur Geschichte der Geburt Jesu und den heiligen drei Königen vor.

Neben einigen Mitarbeitenden der Kreisverwaltung war auch Landrat Wolfgang Schuster dabei und überreichte den Sternsingern eine Spende. „Ihr sammelt Geld für Kinder, denen es nicht so gut geht, wie uns. Vielen Dank für euren Einsatz und weiterhin viel Erfolg“, sagte er. Im Anschluss brachten die Sternsinger den Segensspruch „20*C+M+B*24“ am Kreishaus an. C M B steht für den lateinischen Spruch „Christus mansionem benedicat“ und bedeutet „Christus segne dieses Haus“.

Die Aktion Sternsinger wird jährlich vom Kindermissionswerk initiiert. Kinder gehen von Haus zu Haus, tragen Gedichte und Lieder vor und sammeln Spenden für Hilfsprojekte für Kinder in Dritte-Welt-Ländern. In diesem Jahr gehen die Spenden nach Amazonien. Die Partnerorganisationen der Sternsinger-Aktion setzen sich dort dafür ein, dass das Recht der Kinder auf eine geschützte Umwelt umgesetzt wird.

Bildunterschrift: Die Sternsinger trugen Lieder und Gedichte vor Wolfgang Schuster und einigen Mitarbeitenden der Kreisverwaltung vor. Foto: Lahn-Dill-Kreis/Marie-Therese Koch

Zurück zur Newsübersicht