Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 2528 Tagen veröffentlicht wurde.

Teilnahme des Lahn-Dill-Kreises am Entschuldungsprogramm Hessenkasse

Gemeinsamer Antrag der Kreistagskoalition

Sehr geehrte Frau Müller,

nehmen Sie bitte folgenden Antrag in die Tagesordnung der Kreistagssitzung am 18.09.2017 auf. 

Teilnahme des Lahn-Dill-Kreises am Entschuldungsprogramm Hessenkasse

Der Kreistag möge beschließen:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, im Haupt-, Finanz- und Organisationsausschuss regelmäßig über die Teilnahmebedingungen am angekündigten Entschuldungsprogramm „Hessenkasse“ und erste erfolgte Umsetzungsschritte zu berichten.

Begründung: Die Hessische Landesregierung hat Grundzüge eines Entschuldungsprogramms für kassenkreditbelastete Kommunen („Hessenkasse“) vorgestellt. Trotz der erheblichen Erfolge des Lahn-Dill-Kreises bei der Haushaltskonsolidierung verzeichnet der Lahn-Dill-Kreis noch erhebliche Kassenkreditbestände, die er aus eigener Kraft kurzfristig nicht zurückführen kann. Angesichts der Verantwortung des Landes für die Kommunalfinanzen muss eine Teilnahme des Lahn-Dill-Kreises an der Hessenkasse geprüft und der Kreistag regelmäßig informiert werden. 

Dr. David Rauber
Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Lahn-Dill-Kreises

Roland Esch
Vorsitzender der FWG-Fraktion im Kreistag des Lahn-Dill-Kreises

Martina Klement
Vorsitzende der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Kreistag des Lahn-Dill-Kreises

Dr. Matthias Büger
Vorsitzender der FDP-Fraktion im Kreistag des Lahn-Dill-Kreises

 

 

Zurück zur Newsübersicht