Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 702 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Turbulente Ausbildungszeit geht zu Ende

Lahn-Dill-Kreis übernimmt vier Auszubildende / Landrat gratuliert und überreicht Zeugnisse

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): „Sie können wirklich stolz auf sich sein, in diesen turbulenten Zeiten Ihre Ausbildung absolviert und alle Prüfungen bestanden zu haben”, sagt Angelika Zimmermann, Ausbildungsleiterin beim Lahn-Dill-Kreis, bei der offiziellen kleinen Feierstunde.

Die vier Mitarbeiterinnen, die 2019 ihre Ausbildung begonnen haben, mussten mitten in der Corona-Pandemie teilweise ins Homeoffice und in den Distanzunterricht wechseln – keine einfachen Bedingungen, wie auch die frisch fertig Ausgebildeten bestätigten.

Als Kauffrauen für Büromanagement sind Claire Kaiser und Lea Schnarre übernommen worden, Lea-Maya Platzke und Victoria Reis als Verwaltungsfachangestellte.

Glücklich nahmen sie ihr Ausbildungszeugnis aus den Händen von Landrat Wolfgang Schuster entgegen. Er gab den neuen Angestellten mit auf den Weg, weiter zu lernen und sich fortzubilden: „Man kann immer etwas drauflegen“, sagte er. „Jetzt aber freue ich mich, dass Sie alle weiter beim Lahn-Dill-Kreis arbeiten werden.“ Schuster betonte, dass der Lahn-Dill-Kreis ausbilde, um weiter zu beschäftigen.

Für die vier Absolventinnen haben vor allem gute Erfahrungen aus dem Freundes- und Bekanntenkreis den Ausschlag gegeben, sich beim Lahn-Dill-Kreis zu bewerben. Und sie haben die Ausbildung bereits weiterempfohlen.

Ausbildungsleiterin Angelika Zimmermann erklärte, dass die Auszubildenden in der Ausbildungszeit einige Abteilungen durchlaufen, um möglichst viele praktische Erfahrungen sammeln zu können. „Außerdem veranstalten wir einmal im Jahr einen Ausbilderworkshop für unsere Ausbilderinnen und Ausbilder. Die kommen teilweise selbst frisch vom Studium oder aus der Ausbildung und haben viel Freude daran, ihr Wissen an neue Nachwuchskräfte weiterzugeben.”

 

Ausbildungsbetrieb Lahn-Dill-Kreis

Wer Interesse an einer Ausbildung in der Kreisverwaltung hat, kann sich bis zum 30. September 2022 für die Ausbildung im Jahr 2023 bewerben. Alle Informationen rund ums Thema Ausbildung in der Kreisverwaltung gibt es unter www.lahn-dill-kreis.de/ausbildung.

Aktuell werden in der Kernverwaltung des Lahn-Dill-Kreises 20 junge Menschen in vier verschiedenen Ausbildungsberufen sowie 11 Studierende des Studiengangs Bachelor of Arts Public Administration (Allgemeine Verwaltung) ausgebildet.

Bildunterschrift: Ausbildungsleiterin Angelika Zimmermann (2.v.li.), Landrat Wolfgang Schuster (re.) und Erster Kreisbeigeordneter Roland Esch freuen sich, die neuen Kolleginnen Lea Schnarre (li.), Victoria Reis (3.v.li.) und Claire Kaiser (3.v.re.) im Team der Kreisverwaltung begrüßen zu können. Foto: Lahn-Dill-Kreis

Zurück zur Newsübersicht