Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 740 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Ulrike König gibt nach 32 Jahren Leitung des Bildungszentrums Pflege Lahn-Dill ab

Kerstin Freund-Gutmann ist Nachfolgerin

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Nach fast 32 Jahren im Dienst gibt Ulrike König ihren Posten als Leiterin des Bildungszentrums Pflege Lahn-Dill an Kerstin Freund-Gutmann ab. Im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier verabschiedete Landrat Wolfgang Schuster Ulrike König in den Ruhestand.

Ulrike König hat von 1976 bis 1979 selbst eine Ausbildung zur Krankenschwester an der heutigen Vitos-Klinik in Herborn absolviert. Von1985 bis 1990 war sie Lehrerin für Pflegeberufe an der Krankenpflegeschule des Psychiatrischen Krankenhauses in Herborn, ehe sie mit Gründung des Bildungszentrums Pflege Lahn-Dill am 1. Juli 1990, damals noch unter den Namen „Altenpflegeschule des Lahn-Dill-Kreises“, als Leiterin dort eingesetzt wurde.

„Es hat mir Freude gemacht, Menschen zu einer Berufsausbildung im Bereich der Pflege zu motivieren, ihnen Werte zu vermitteln und sie während ihrer Berufsausbildung zu fördern, zu fordern und zu begleiten. Damit konnte ich letztendlich auch Einfluss auf die Qualität der Pflege in den Pflegeeinrichtungen nehmen“, betonte König bei ihrer Verabschiedung und ergänzte: „Ich bin dankbar dafür, dass mir in dieser langen Zeit stets ein hohes Maß an Entscheidungsspielraum entgegengebracht wurde und für das hohe Engagement meines Kollegiums.“

Landrat Wolfgang Schuster bedankte sich bei Ulrike König für ihren langjährigen unermüdlichen Einsatz: „Eine Altenpflegeschule in Trägerschaft eines Landkreises ist keine Selbstverständlichkeit. Wir haben uns gerne dafür eingesetzt, dass wir als Verwaltung den Bereich der Pflege direkt unterstützen und sind dankbar, dies mit Ulrike König so herausragend umgesetzt haben zu können.“ Kreis-Sozialdezernent Stephan Aurand betonte bei der Verabschiedung von Ulrike König die Wichtigkeit des Bildungszentrums: „Mit dieser Schule trägt der Lahn-Dill-Kreis zur fachlichen Weiterentwicklung der professionellen Pflege im Landkreis aber auch in der ganzen Region bei.“

Zum Bildungszentrum Pflege Lahn-Dill

Mit Inkrafttreten des neuen Pflegeberufegesetzes mit der generalistischen Pflegeausbildung änderte sich der Name der Altenpflegeschule zu „Bildungszentrum Pflege Lahn-Dill“.

Seit der Gründung 1990 wurden dort in 33 Altenpflegekursen circa 1.000 Altenpflegerinnen und -pfleger erfolgreich ausgebildet. Circa 500 Altenpflegehilfeschülerinnen und -schüler haben bisher die Altenpflegehilfeausbildung absolviert. Neben den Ausbildungen bot die Altenpflegeschule kontinuierlich Fort- und Weiterbildungen im Bereich der Pflege an. So gehört beispielsweise die staatlich anerkannte Weiterbildung zur Praxisanleitung seit über zehn Jahren zum Angebot des Bildungszentrums Pflege Lahn-Dill. Seit September 2020 bildet das Bildungszentrum Pflege unter anderem auch die generalistische Pflegeausbildung mit dem Abschluss „Pflegefachmann / Pflegefachfrau“ an.

Zurück zur Newsübersicht