Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 2800 Tagen veröffentlicht wurde.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in der Kreisverwaltung – „Eltern-Kind-Zimmer“ eingerichtet!

Presseinfo 275/2016

Wetzlar/Dillenburg, 17. August 2016

Mit dem Umzug in das neue Dienstgebäude am Karl-Kellner-Ring in Wetzlar verfügt die Kreisverwaltung nun über einen „Mitarbeiter/in-Kind-Raum“.

In Betreuungsnotfallsituationen, d. h. wenn die übliche Betreuung so kurzfristig ohne angemessene Alternativen ausfällt, ist es für die Mitarbeitenden möglich, ihr Kind mit zur Arbeit zu bringen und diesen speziellen Raum zu nutzen. Alternativ ist in diesem besonderen Fall auch die Betreuung des Kindes im eigenen Büro möglich. Der „Mitarbeiter/in-Kind-Raum“ ist ausgestattet mit einem standardisierten EDV-Arbeitsplatz und einer Verbindung zu den Netzwerklaufwerken sowie Microsoft Office incl. Outlook. Ein Telefon sowie ein Kinder-/Schultisch mit Stühlen, Malutensilien und Spielen sind ebenfalls vorhanden.

„Der „Mitarbeiter/in-Kind-Raum“ ist dabei nur eine von vielen Möglichkeiten, die wir als Arbeitgeber für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf den Mitarbeitenden anbieten“, klärt Landrat Wolfgang Schuster auf. „Darüber hinaus gibt es z .B. flexible Arbeitszeiten in einem Jahresarbeitszeitmodell, Telearbeit (individuelles Modell um von zuhause aus zu arbeiten), Teilzeitbeschäftigung sowie themenspezifische Informationsbroschüren zur Familienfreundlichkeit in der Kreisverwaltung.“

Wirtschaftsdezernent Wolfram Dette versteht die Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch als eine Stärkung für die Wirtschaftsregion Lahn-Dill: „Auf Grund der demografischen Entwicklung und dem zu erwartenden Fachkräftemangel denken Wirtschaftsunternehmen sowie die Verwaltungen um und öffnen die Türen für innovative Personalgewinnungs- und Personalbindungsmaßnahmen. In Zukunft können sich wohl eher die Arbeitsnehmenden ihren Arbeitgeber aussuchen und da wollen wir als innovatives Dienstleistungsunternehmen mithalten. Wir werben für uns als familienfreundlicher Arbeitgeber und erhöhen damit unsere Chancen auf dem externen Arbeitsmarkt.“

Ansprechpartnerin beim Lahn-Dill-Kreis: Meike Menn, Wirtschaftsförderung, Tel.: 06441 407-1222, E-Mail: wifoe@lahn-dill-kreis.de.

Cover-Bild: Gut vereint (Broschüre LDK)

Zurück zur Newsübersicht