Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 5344 Tagen veröffentlicht wurde.

Verkehrsgesellschaft Mittelhessen

Mit Start des Verkehrs in den Linienbündeln Hüttenberg/Braunfels und Ehringshau­sen durch den Auftragnehmer Verkehrsgesellschaft Mittelhessen, traten erhebliche Probleme in der Beförderung der Fahrgäste auf. Mittlerweile sind die Altunternehmer (Gesellschafter Kreutz, Medenbach, Schermuly, Bender) keine Handelnden mehr in der von Abelio finanziell unterstützten Verkehrsgesellschaft.

Besondere Schwierigkeiten traten dann zum Fahrplanwechsel 2009 auf. Grund dafür waren die am grünen Tisch gestrickten Betriebsabläufe der neu für die Ge­samtverkehre Verantwortli­chen. Unter massivem Druck konnten wir bis Mitte Februar dieses Jahres die Betriebsabläufe so gestalten, dass die Pünktlichkeit und Sicherheit wieder hergestellt wurde. Bis heute wurden Vertragsstrafen bis zu 96.000 Euro ausgesprochen.

Durch die Einführung des Leit-, Informations- und Abrechnungssystem LIAS konnte noch mehr Einfluss auf die Gestaltung des Verkehres der Verkehrsgesellschaft Mittelhessen gewonnen werden. Da wir nun in der Lage sind, jeden Bus genau von seiner Ortslage her zu bestimmen, hat sich das Beschwerdemanagement auf ein kleines Maß reduziert. Die Verkehrsleistung wird immer noch nicht wunsch- und vertragsgemäß durchgeführt; sie ist jedoch mit weitaus weniger Beschwerdepunkten behaftet.

Da nur Vertragsstrafen unseres Erachtens nicht ausreichend waren, haben wir er­gänzend schon die 4. Abmahnung ausgesprochen. Es gibt derzeit Verhandlun­gen mit den beteiligten Lokalen Nahverkehrsgesellschaften Limburg-Weilburg und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund, um sich kurzfristig aus den Verträgen mit der Ver­kehrsgesellschaft Mittelhessen zu lösen. Diese treten im Laufe dieses Monats in die entscheidende Phase.

Es gibt Lösungsansätze, um sich in einem noch abzustimmenden Zeitraum mit der Vertragsumgestaltung in den genannten Linienbündeln zu befassen. Über den Verlauf und die Ergebnisse werden wir Sie zeitnahe unterrichten.

Zurück zur Newsübersicht