Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 5113 Tagen veröffentlicht wurde.

Wirtschaftsdelegation von Kreis, IHK und Handwerk beeindruckt die Leistungsfähigkeit der Unternehmensgruppe Christmann & Pfeifer in Breidenbach

Gemeinsame Presseinformation von Kreis, IHK und Handwerk

Im Rahmen des LDK-Wirtschaftsdialogs besuchte Landrat Wolfgang Schuster das Unternehmen von IHK-Präsident Uwe Hainbach. Beim Abstecher in den benachbarten Kreis Marburg-Biedenkopf wurde er begleitet von Vertretern der IHK und des Handwerks. Neben der Besichtigung des Unternehmens  wurden in einem gewohnt offenen Dialog Fragen zur aktuellen Wirtschaftslage und zur Infrastruktur, wie Verkehrsanbindung und DSL-Versorgung, diskutiert.

Die Entwicklung und die Perspektiven mittelständischer Unternehmen im Wirtschaftsraum Lahn-Dill liegen den Akteuren der Wirtschaftsförderung besonders am Herzen. Vor diesem Hintergrund besuchen Vertreter des Kreises und der Wirtschaftsorganisationen seit dem Amtsantritt von Landrat Wolfgang Schuster regelmäßig Unternehmen und Handwerksbetriebe im Kreis. IHK-Präsident Hainbach begrüßte ganz ausdrücklich, dass sich Landrat Schuster auf den Weg nach Breidenbach gemacht hat.

Das Familienunternehmen Christmann + Pfeifer ist eine Unternehmensgruppe, die selbstständige Gesellschaften in den Bereichen Hochbau und Möbelsysteme zusammen fasst. Geführt werden die beiden Gesellschaften von den Geschäftsführern Rolf Heinecke und dem Präsidenten der IHK Lahn-Dill, Uwe Hainbach, das Gespräch und dem Firmenrundgang geleitet haben. Das Unternehmen wurde bereits 1925 gegründet und beschäftigt derzeit fast 1.000 Mitarbeiter. Beeindruckt zeigte sich Landrat Schuster nicht nur von der Leistungsfähigkeit der C + P-Unternehmen, sondern auch über das großartige Engagement in Sachen Ausbildung. Das C + P Bildungszentrum ist ein einzigartiges Bündnis für Ausbildung und mittlerweile der größte Ausbildungsverbund Hessens im Bereich Metall.

Für die Delegation, allen voran Landrat Schuster, Kreisbeigeordneter Günther Kaufmann-Ohl,  IHK-Hauptgeschäftsführer Andreas Tielmann, Stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer Burghard Loewe sowie Kreishandwerksmeister Ralf Jeschke beeindruckte die Leistungsfähigkeit und die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Übereinstimmend stellten die Besucher fest, dass die Unternehmensgruppe. Christmann & Pfeifer ein weiteres positives Beispiel für die Zukunftsfähigkeit familiengeführter Unternehmen in unserer Region ist.

Mit Firmenbesuchen, insbesondere im Bereich des Lahn-Dill-Kreises, soll ganz bewusst signalisiert werden, dass sowohl die großen wie die kleinen Unternehmen bei Politik und Verwaltung besondere Wertschätzung genießen. Im direkten Austausch wird darüber gesprochen, wie modernes Verwaltungshandeln im Interesse der heimischen Unternehmen und der Region an Lahn und Dill optimiert werden kann. Für Landrat Schuster ist die Bestandspflege im heimischen Unternehmensbereich eine wichtige Grundlage kommunaler Wirtschaftsförderung.

Zurück zur Newsübersicht