Pressespiegel & Aktuelles

Pressespiegel & Aktuelles - Archiv von Wolfgang Schuster

Beachten Sie bitte, dass dieser Artikel vor 581 Tagen veröffentlicht wurde.

Lahn-Dill-Kreis

Zu Gast bei Freunden: Kreisausschuss besucht Partnerlandkreis Grodzisk in Polen

Landrat beschließt weitere Hilfsangebote für Ukraine

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Wie können wir die Zusammenarbeit unserer Landkreise noch vertiefen? Wie wird es uns weiterhin möglich sein, gemeinsam die Menschen in der Ukraine zu unterstützen und was benötigen sie? Wie können wir das Motto „lebenslanges Lernen“ auch über Ländergrenzen hinweg etablieren? Über diese und viele weitere Fragen hat zuletzt eine Delegation des Lahn-Dill-Kreises rund um Landrat Wolfgang Schuster bei einem Besuch im Partnerlandkreis Grodzisk in Polen diskutiert. Vom 1. bis zum 4. September 2022 führte die Gruppe von ehemaligen und aktuellen Mitgliedern des Kreisausschusses politische Gespräche zu aktuellen Themen und lernte die vielfältige Kultur des Nachbarlandes kennen.

Der Besuch erfolgte auf Einladung des polnischen Landrats Mariusz Zgaiński und seines Stellvertreters Sławomir Górny. Die Politiker tauschten sich über neue Herausforderungen der Kommunal- und der Lokalpolitik sowie über deutsch-polnische und europäische Themen aus. Aktuellestes Thema war die Lage der Menschen in der Ukraine. Die Beteiligten würdigten auch die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Unterstützung der Ukraine durch gemeinsam organisierte Hilfsgüter-Transporte. Landrat Schuster kündigte an, noch in diesem Jahr einen ausrangierten Rettungswagen des DRK Dillenburg mit Unterstützung des Landkreises Grodzisk in die Ukraine zu überführen. Ein solches Fahrzeug wird in der ukrainischen Partnerregion Brovary, bei Kiew, dringend benötigt.

Zudem einigten sich die Kommunalpolitiker darauf, die bereits bestehenden guten Zusammenarbeiten zwischen den Schulen beider Kreise zu vertiefen. Schon seit einigen Jahren engagiert sich die Polnisch-Deutsche-Partnerschaft im Bereich der Jugendförderung, beispielsweise mit Jugendtreffs, bei denen junge Menschen die verschiedenen Kulturen kennenlernen können.

Zusätzlich hatte die Delegation die Möglichkeit, die Kultur des Landkreises Grodzisk kennenzulernen. Die Politiker machten beispielsweise einen Rundgang durch die Stadt Grodzisk Wielkopolski und besuchten das Dr. Robert-Koch-Museum sowie die Stadt Wrocław, zu Deutsch Breslau.

Polnisch-Deutsche-Partnerschaft

Seit 2015 besteht eine Partnerschaft des Lahn-Dill-Kreises mit dem befreundeten Landkreis in Polen. Die Region Wielkopolski und das Land Hessen unterhalten ebenfalls eine kommunale Partnerschaft seit dem Jahr 2000.

Bildunterschrift 1: Die Delegation aus dem Lahn-Dill-Kreis zu Besuch im Landratsamt des polnischen Partnerlandkreises Grodzisk. Foto: Lahn-Dill-Kreis

Bildunterschrift 2: Geschichte und Politik, Vergangenheit und Zukunft prägten die Gespräche in Polen.  Foto: Lahn-Dill-Kreis

Zurück zur Newsübersicht