Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Steigende Temperaturen – steigende Waldbrandgefahr

In Feld und Wald ist Vorsicht geboten

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Für die kommenden Tage sind hohe Temperaturen vorhergesagt, die auch im Lahn-Dill-Kreis das Risiko für Waldbrände erhöhen. Der Deutsche Wetterdienst warnt: bis mindestens zum Beginn der nächsten Woche besteht flächendeckend mittlere bis lokal sehr hohe Waldbrandgefahr. Die Gefahrenabwehr des Lahn-Dill-Kreises appelliert an die Bürgerinnen und Bürger sich in Feld- und Waldgebieten umsichtig zu verhalten. Vor allem in den Wäldern im Kreisgebiet, in denen durch Waldschäden Freiflächen entstanden sind steigt das Risiko für Waldbrände. Der dort verbliebene Reisig trocknet schneller aus und ist leichter entflammbar.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

„In Zeiten der Krise muss man auch neue Wege gehen“

Landrat Wolfgang Schuster zum Abstellen von Heizung und Warmwasser in den kreiseigenen Turnhallen und Schulen während der Sommermonate

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Seit dem 1. Juni bis zum 18. September 2022 sind in den kreiseigenen Turnhallen und Schulen die Heizungs- und Warmwasseraufbereitungsanlagen vorübergehend abgeschaltet. Der Kreisausschuss des Lahn-Dill-Kreises hat sich dazu entschieden, um über die Sommermonate in einer ersten Testphase vor allem Energie einzusparen.

Weiterlesen …

Kategorien: Hessen, hessenschau.de

Diese Corona-Regeln gelten noch in Hessen

Fragen & Antworten

Die meisten Corona-Maßnahmen in Hessen sind weggefallen. Was ist nun wieder erlaubt und was noch nicht? Ein Überblick.

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, hessenschau.de

Querdenker wollen autonomes Wohnprojekt in Waldsolms aufziehen

Ehemaliges Bundeswehrdepot

Unabhängig vom Rest des Landes, frei von Corona-Regeln: Eine Gruppe von Querdenkern will im Lahn-Dill-Kreis auf einem früheren Bundeswehrgelände ein Wohnprojekt gründen. Der Verfassungsschutz warnt.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Auf den Spuren des Rebhuhns

Exkursion ins Feldflurprojekt „Gießen-Süd“

Wetzlar/­Gießen: Feldhamster, Rebhuhn, Feldlerche und Grauammer fühlen sich in unserer Region sehr wohl. Damit es ihnen auch weiterhin gut geht und sich deren Bestände stabilisieren, gibt es das Feldflurprojekt „Gießen Süd“. Auf den Grünland- und Ackerschlägen engagierter Landwirtinnen und Landwirte entstehen in dem rund 3.300 Hektar großen Projektgebiet „Gießen-Süd“ seit Projektbeginn im Jahr 2019 jährlich neue Lebensräume für die selten gewordenen Bewohner unserer Feldflur.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Seniorenvertretungen tauschen sich über Neues aus

Selbst organisiertes Treffen fand nach zwei Jahren Pause wieder statt

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Nützliche Tipps, wichtige Kontakte und Vernetzungsmöglichkeiten sowie eine Erkenntnis haben die Seniorenvertreterinnen und
-vertreter von ihrem ersten Austauschtreffen seit 2019 mitgenommen. Das Treffen der Seniorenvertretungen im Lahn-Dill-Kreis fand im Mai erstmals im Kreishaus Wetzlar statt.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Mittelhessischer Global Player investiert in die Zukunft

Lahn-Dill-Kreis besucht Pfeiffer Vacuum in Aßlar

Wetzlar/­Aßlar (ldk): Die Pfeiffer Vacuum Technology AG ist weltweit führender Anbieter von Vakuumlösungen und bedient damit die Halbleiter-, Analytik-, Beschichtungs-, Industrie- und F&E-Märkte. Das im SDAX notierte Unternehmen beschäftigt weltweit circa 3.500 Mitarbeitenden – etwa 900 davon in der Zentrale im mittelhessischen Aßlar. Anfang Mai besuchte die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises das Unternehmen.

Weiterlesen …

Kategorien: Dagmar Schmidt, Deutschland

dieschmidt | der newsletter

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in dieser Woche haben wir im Bundestag den Bundeshaushalt für 2022 beschlossen. Insgesamt umfasst der Bundeshaushalt Ausgaben in Höhe von 496 Milliarden Euro - über 50 Milliarden sind davon für Investitionen vorgesehen. Viele Menschen haben aktuell große Sorgen mit Blick in die Zukunft oder wissen nicht genau, ob oder wie viel Geld ihnen am Ende des Monats noch übrig bleibt. Mit den bereits beschlossenen Entlastungen und dem Bundeshaushalt schaffen wir Sicherheit in Zeiten der Krise und handeln geschlossen, um die großen Zukunftsinvestitionen in soziale Sicherheit, Klimaschutz und Digitalisierung anzugehen.

Weiterlesen auf www.dagmarschmidt.de/...

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, hessenschau.de

Lahn-Dill-Kreis stellt in Schulen und Hallen das warme Wasser ab

Kalte Dusche für Schüler und Sportler

Man wolle ein Zeichen setzen und Energiekosten sparen: Also stellt der Lahn-Dill-Kreis seinen Schulen und Turnhallen das warme Wasser ab. 100.000 Euro sollen so gespart werden. Der Landrat findet das zumutbar.

Weiterlesen auf www.hessenschau.de/...

Kategorien: Deutschland, tagesspiegel.de

Der Kanzler kämpft – und räumt mit Legenden auf

„Herr Merz, Sie tänzeln fragend durch die Landschaft“

Nach harter Kritik ist ein neuer Olaf Scholz zu erleben. Der Kanzler macht etwas, was er selten tut, und wird eindeutig. Ein Feature aus dem Bundestag.

Weiterlesen auf www.tagesspiegel.de/...

Kategorien: LEADER-Region Lahn-Dill-Wetzlar, Lahn-Dill-Kreis

Regionsbote Lahn-Dill-Wetzlar 02/2022

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Energiekosten in Höhe von 100.000 Euro einsparen

Verzicht auf Heizung und Warmwasser in den kreiseigenen Turnhallen während der Sommermonate

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Ab dem 1. Juni bis zum 18. September 2022 werden in den kreiseigenen Turnhallen die Heizungs- und Warmwasseraufbereitungsanlagen abgeschaltet. Das hat der Kreisausschuss in seiner letzten Sitzung beschlossen. Hintergrund sind die stark angestiegenen Energiekosten.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Stadtradeln Lahn-Dill-Kreis

Ab Mai 2022 registrieren und mitradeln! stadtradeln.de

Der Lahn-Dill-Kreis ist dabei!
Vom 02.07. bis 22.07.2022 tritt der Lahn-Dill-Kreis beim STADTRADELN für Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.

Weiterlesen …

Kategorien: Hessen, SPD

Mittelständische Energiewende schafft Wertschöpfung und Arbeitsplätze

Grüger, Energiewende, Erneuerbare Energien

In der von Bündnis90/Die Grünen beantragten Aktuellen Stunde zur Windkraft verwies der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag, Stephan Grüger, auf die wirtschaftliche und industriepolitische Erfolgsgeschichte der Erneuerbaren Energien.

Weiterlesen auf www.spd-fraktion-hessen.de/...

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Ab Juni fahren Ukraine-Geflüchtete nicht mehr kostenlos

Rhein-Main-Verkehrsverbund lässt Sonderregelung auslaufen / Landkreis empfiehlt die Nutzung des 9-Euro-Tickets

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Ab kommender Woche Mittwoch, 1. Juni 2022, können Geflüchtete, die aus der Ukraine im Lahn-Dill-Kreis angekommen sind, nicht mehr kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) hervor. Aufgrund der kurzfristigen Meldung bittet der RMV um Kulanz bei den Fahrkartenkontrollen – noch für den gesamten Monat Juni.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, Lahn-Dill-Kreis.de

Heute für die Zukunft entwickeln

Lahn-Dill-Kreis besucht TB&C in Herborn

Wetzlar/­Herborn (ldk): Wie gestaltet man Zukunft? Für das Herborner Unternehmen TB&C, Fertigungspartner für kundenspezifische Hybridteile, ist das keine philosophische Frage: „Wir entwickeln heute Bauteile für Elektro- und Hybridfahrzeuge, die erst 2026 in Serie gehen werden. Unser großer Vorteil ist, dass wir Komplettlösungen anbieten. Wir kaufen keine Teile ein, sondern produzieren alles selbst. Dadurch sind wir auch in der Lage, jeden einzelnen Produktionsschritt und jede einzelne Komponente zu optimieren, um am Ende das ideale Produkt herzustellen. Wir sind daher natürlich ein attraktiver Entwicklungspartner“, so Robert van der Weck, Chief Executive Officer (CEO) der TB&C Holding. Die Wirtschaftsförderung des Lahn-Dill-Kreises hat TB&C nun in Herborn besucht.

Weiterlesen …

Kategorien: Lahn-Dill-Kreis, SPD

SPD Unterbezirksparteitag vom 21. Mai 2022

Am vergangenen Samstag hat der SPD-Unterbezirk Lahn-Dill auf dem ordentlichen Unterbezirksparteitag einen neuen Unterbezirksvorstand gewählt. Mit 97% Zustimmung wurde Wolfgang Schuster als Vorsitzender der SPD Lahn-Dill im Amt bestätigt. Ihn unterstützen als stellvertretende Vorsitzende Dagmar Schmidt und Stephan Grüger. Als Kassiererin wurde Cirsten Kunz, als Pressesprecher Jan Moritz Böcher und als Schriftführer Tom Amade Diehl gewählt.

Weiterlesen …

Kategorien: Bischoffen, Lahn-Dill-Kreis.de

Der „Aartalsee“ wird 30: Hessens zweitgrößte Talsperre feiert runden Geburtstag

Der Aartalsee dient als Hochwasserschutzbecken, Naturbiotop, Ausflugsziel und Arbeitsplatz

Wetzlar/­Dillenburg/­Herborn (ldk): Die Aartalsperre besteht seit 30 Jahren und soll die Menschen in den unterliegenden Kommunen an der Aar vor Hochwasser schützen. Bei den Einwohnerinnen und Einwohnern des Lahn-Dill-Kreises sowie bei Touristinnen und Touristen ist der „Aartalsee“ aber vor allem als beliebtes Ausflugsziel bekannt. Doch was viele nicht wissen: der Aartalsee ist auch Arbeitsplatz. Im Lahn Dill Kreis ist es der einzige See an dem hauptberufliche Stauwärter tätig sind.

Weiterlesen …

Kategorien: Hessen, hessen.de

Hessische Landesregierung verlängert Corona-Schutzverordnung

Ministerpräsident Volker Bouffier: „Um den positiven Trend in der Pandemie nicht zu gefährden, werden wir die wenigen Basisschutzmaßnahmen weiter benötigen

Weiterlesen …

Kategorien: Deutschland, Zeit.de

Teuer, klimaschädlich und abhängig von Russland

Energiemonitor

Ukraine-Krieg und Klimakrise: Deutschland muss sich von Kohle, Öl und Gas lösen. Kann die Wende gelingen? Alle Daten im täglich aktualisierten ZEIT-ONLINE-Energiemonitor

Weiterlesen auf www.zeit.de/...